Die Tragikomödie "Wunder" auf DVD

Geschichte eines Wunderkindes

Stephen Chboskys herzliches Außenseiterdrama "Wunder" auf DVD

Julia Roberts als sorgenvolle Mutter in der Tragikomödie "Wunder". Der Junge wird von Jacob Tremblay gespielt.

Außenseiter Auggie

Mit "Vielleicht lieber morgen", der Verfilmung des Romans "The Perks of Being a Wallflower" (mit Emma Watson), bewies Regisseur Stephen Chbosky bereits 2009, dass er ein tolles Gespür für Außenseiter hat. Mit seinem neuen Film "Wunder" wagt er sich erneut an einen Bestseller über eine komplizierte Jugend. Das Ergebnis ist ähnlich klasse.

"Wunder" (seit 28.5. im Handel) erzählt die Geschichte des Fünftklässlers Auggie (Jacob Tremblay), der am Treacher-Collins-Syndrom leidet. Einer seltenen medizinischen Gesichtsdeformation. Der oft operierte Junge wurde bislang von seiner Mutter (Julia Roberts) unterrichtet. Doch zum Beginn der Middle School geht es für Auggie ins Haifischbecken Schule. Der süße Sonderling wird zunächst von seinen Mitschülern gemieden. Doch je stärker er sich zur Wehr setzt, desto mehr erkämpft er sich eine normale Jugend zurück. Stark!

 

1.6.2018, 13.03 Uhr

Quiz empfehlen