Sport im Fernsehen » Die Fußball-Weltmeisterschaft im TV
Sport im Fernsehen » Die Fußball-Weltmeisterschaft im TV

Die Fußball-Weltmeisterschaft im TV

Die Fußball-Weltmeisterschaft im TV

Alles Wissenswerte zur Fussball-WM 2022 in Katar

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 findet erstmals in der Geschichte des Turniers im Winter statt. Vom 21. November bis 18. Dezember 2022 werden insgesamt 64 Spiele in Katar ausgetragen.

Die Qualifikationsrunde für das Turnier in Katar ist noch nicht gestartet. Für jeden Kontinentalverband gibt es eine vorgesehene Anzahl an Teams.

  • Afrika: 5 Nationen

  • Asien: 4 Nationen, eine fünfte kann sich über ein Playoff-Spiel gegen eine Mannschaft aus einem anderen Verband qualifizieren

  • Europa: 13 Nationen

  • Nord-, Mittelamerika und Karibik: 3 Nationen, eine vierte kann sich über ein Playoff-Spiel gegen eine Mannschaft aus einem anderen Verband qualifizieren

  • Ozeanien: eine Nation kann sich nur über ein Playoff-Spiel gegen eine Mannschaft aus einem anderen Verband qualifizieren

  • Südamerika: 4 Nationen, eine fünfte kann sich über ein Playoff-Spiel gegen eine Mannschaft aus einem anderen Verband qualifizieren

Das Gastgeberland Katar ist qutomatisch für das Turnier qualifiziert.

Hier finden Sie in Zukunft alle Informationen zu den acht Gruppen der Fußball-WM in Katar.

Die Spiele der Fußball-WM werden in 5 verschiedenen Städten und acht verschiedenen Stadien ausgetragen: Lusail, al-Chaur, al-Wakra, ar-Rayyan und Doha. In Ar-Rayyan befinden sich drei und in Doha zwei Stadien.

Die Spiele der WM-Qualifikation mit deutscher Beteiligung werden vom Privatsender RTL übertragen. Einzelne Partien, an denen Deutschland nicht beteiligt ist, laufen zudem auf dem RTL-Tochtersender NITRO. 

Die deutsche Telekom überträgt auf “MagentaTV” alle Spiele des WM-Turniers. ARD und ZDF zeigen zusätzlich 48 der insgesamt 64 Spiele. Die restlichen Spiele laufen exklusiv auf “MagentaTV”.

Die Gegner der deutschen Nationalmannschaft stehen fest. Mit Island, Rumänien, Nordmazedonien, Liechtenstein und Armenien trifft das Team von Jogi Löw auf vergleichsweise einfache Gegner. Nur der Erstplatzierte qualifiziert sich direkt für Katar.

Die Spiele im Überblick:

25.03.2021 20:45 Uhr Deutschland – Island 3:0

28.03.2021 20:45 Uhr Rumänien – Deutschland 0:1

31.03.2021 20:45 Uhr Deutschland – Nordmazedonien 1:2

02.09.2021 20:45 Uhr Liechtenstein – Deutschland 0:2

05.09.2021 20:45 Uhr Deutschland – Armenien 6:0

08.09.2021 20:45 Uhr Island – Deutschland 0:4

08.10.2021 20:45 Uhr Deutschland – Rumänien 2:1

11.10.2021 20:45 Uhr Nordmazedonien – Deutschland 0:4

11.11.2021 20:45 Uhr Deutschland – Liechtenstein

14.11.2021 18:00 Uhr Armenien – Deutschland

Die aktuelle Tabelle für die WM-Qualifikation finden Sie hier.

Bisher sind keine neuen Regeln bekannt, die zum Start des Turniers gelten.

Der Kader der Deutschen Fußball Nationalmannschaft wird vor Turnierstart vom DFB bekanntgegeben.

Der exakte Spielplan für die WM steht noch nicht fest und wird nach Abschluss der weltweiten Qualifikationen bekanntgegeben. Bereits bekannt ist, dass die Gruppenphase vom 21. November bis zum 2. Dezember und die K.-o.-Phase vom 3. bis zum 18. Dezember läuft.

Der größte Kritikpunkt ist und bleibt die Menschenrechtslage in Katar. Nach Recherchen der britischen Tageszeitung “The Guardian” sind seit Beginn der Bauarbeiten im Jahr 2011 mehr als 6700 Arbeitsmigranten verstorben. In den Ergebnissen sind sogar nur Arbeiter bestimmter Länder enthalten, die Anzahl verstorbener Kenianer und Filipinos wurde nicht ermittelt. Über die Lage der Gastarbeiter hat der WDR eine Dokumentation gedreht.

Weitere Vorwürfe sind die nicht vorhandene Fußballtradition Katars, die klimatischen Bedingungen und eine korrupte Abstimmung zur Vergabe der WM. Außerdem stehen in Katar homosexuelle Handlungen unter Strafe. Damit drohen sowohl homosexuellen Spielern als auch homosexuellen Fans Diskriminierung und Verfolgung.

| Steffen Rothhaupt | 5. Oktober 2021