Sport im Fernsehen » Trotz Corona: Die NFL-Saison 2020/21 – Termine, Teams & TV-Ausstrahlung
Sport im Fernsehen » Trotz Corona: Die NFL-Saison 2020/21 – Termine, Teams & TV-Ausstrahlung

Trotz Corona: Die NFL-Saison 2020/21 – Termine, Teams & TV-Ausstrahlung

Trotz Corona: Die NFL-Saison 2020/21 – Termine, Teams & TV-Ausstrahlung

Wann startet die NFL-Saison 2020/21?

Die NFL hält trotz der Corona-Pandemie und den derzeitigen Unruhen in den USA an ihren Plänen fest. Die NFL-Saison 2020/21 startet in der Nacht vom 10. auf den 11. September. Es ist die 101. Saison der US-Football-Liga. Das Eröffnungsspiel bestreiten die Kansas City Chiefs und die Houston Texans. 

Dürfen Fans in die Stadien?

Volle Stadien wird es auch bei der NFL nicht geben. Eine Zuschauerbeschränkung von Seiten der NFL allerdings auch nicht. Die Teams sollen selbst festlegen, wieviele Zuschauer sie zu ihren Heimspielen zulassen wollen. Orientierung bieten dabei die Vorschriften des jeweiligen Bundesstaates. 

Es ist also von starken Unterschieden bei den einzelnen Vereinen auszugehen. Sind das noch gleiche Bedingungen für alle, oder fälllt das schon unter Wettbewerbsverzerrung? Die Packers haben z.B. bereits angekündigt ihre ersten beiden Spiele vor leeren Rängen zu spielen. Die Miami Dolphins planen mit einem Start vor maximal 13.000 Zuschauern. 

Wie sehen die Hygienevorschriften aus?

Wie in den meisten anderen Sportarten auch. Die NFL setzt auf Abstand in Kabine und Besprechungsräumen sowie das Tragen von Mund-Nasen-Schutz außerhalb des Platzes. Derzeit werden neue Helmdesigns entwickelt, um die Spieler auch auf dem Feld besser zu schützen. Die NFL-Teams müssen ihre Spieler regelmäßig testen. 

Eine Besonderheit in der NFL gibt es aber doch: Manche Spieler werden zum Start der Saison fehlen. Das liegt an den Opt-Out-Deals, die die NFL gemeinsam mit der Spielergewerkschaft ins Leben gerufen hat. Für einen Vorschuss von 150.000 US-Dollar konnten Spieler inerhalb einer bestimmten Frist ihren Vertrag für diese Saison einfrieren.

Davon machten u.a. Running Back Damien Williams von Super-Bowl-Sieger Kansas City, Dolphins-Receiver Allen Hurns und Lions-Receiver Geronimo Allison Gebrauch. Sie gehören zu den Spielern, auf die die Fans diese Saison verzichten müssen. Spieler, die sich abseits des Platzes einem zu hohen Risiko aussetzen (Partys und Co.) müssen mit empfindlichen Strafen rechnen. 

Wie ist der Terminplan der Saison?

Die Pre-Season wurde dieses Jahr komplett abgesagt. Trainingscamps fanden nur in abgespeckter Form statt. Die Saison läuft vom 10.09. bis 03.01.2021. Vom 09.01. bis 07.02.2021 folgen die Playoffs. Der Superbowl ist auf den 07.02.2021 terminiert.

Die Zeitverschiebung sorgt dabei für manch kuriose Blüte. So findet das “Monday Night Game” in Deutschland zum Beispiel immer Dienstagnacht statt.  

So sieht der 1. Spieltag aus: 

  • 11.09., 2:20 Uhr: Kansas City – Houston Texas
  • 13.09., 19:00 Uhr: Atlanta Falcons – Seattle Seahawks
  • 13.09., 19:00 Uhr: Washington Redskins – Philadelphia Eagles
  • 13.09., 19:00 Uhr: New England Patriots – Miami Dolphins
  • 13.09., 19:00 Uhr: Minnesota Vikings – Green Bay Packers
  • 13.09., 19:00 Uhr: Jacksonville Jaguars – Indianapolis Colts
  • 13.09., 19:00 Uhr: Detroit Lions – Chicago Bears
  • 13.09., 19:00 Uhr: Buffalo Bills – New York Jets
  • 13.09., 19:00 Uhr: Carolina Panthers – Las Vegas Raiders
  • 13.09., 22:05 Uhr: Cincinnati Bengals – Los Angeles Chargers
  • 13.09., 22:05 Uhr: New Orleans Saints – Tampa Bay Buccaneers
  • 13.09., 22:05 Uhr: San Francisco 49ers – Arizona Cardinals
  • 14.09., 02:20 Uhr: Los Angeles Rams – Dallas Cowboys
  • 15.09., 01:15 Uhr: New York Giants – Pittsburgh Steelers
  • 15.09., 04:10 Uhr: Denver Broncos – Tennessee Titans

Wie läuft die NFL-Saison ab?

32 Teams spielen in der National Football League um den Titel, aufgeteilt in zwei Conferences. Die American Football Conference (AFC) und die National Football Conference (NFC). Diese bestehen jeweils aus 16 Teams und sind selbst noch einmal in vier Divisions mit je vier Teams eingeteilt. An insgesamt 17 Spieltagen treten die Teams gegeneinander an. Innerhalb der eigenen Division, gegen Teams aus einer anderen Division der eigenen Conference und schließlich gegen Teams einer Division aus der gegnerischen Conference. 

Die Playoffs werden diese Saison von 12 auf 14 Teams aufgestockt. In den Conferences werden per Play-Offs die besten Teams ermittelt, so dass am Ende beim Superbowl das beste Team der NFC gegen des beste Team der AFC spielt. Gespielt wird größtenteils am Sonntag, Donnerstagnacht, Sonntagnacht und Dienstagnacht. 

Wer sind die Favoriten?

Die Buchmacher sagen folgendes: Kansas City Chiefs vor den Baltimore Ravens, den San Francisco 49ers und den New Orleans Saints. 

Diese Teams spielen in den einzelnen Conferences und Divisions: 

  • AFC East: Buffalo Bills, Miami Dolphins, New England Patriots, New York Jets
  • AFC North: Baltimore Ravens, Cincinnati Bengals, Cleveland Browns, Pittsburgh Steelers
  • AFC South: Houston Texans, Indianapolis Colts, Jacksonville Jaguars, Tennessee Titans
  • AFC West: Denver Broncos, Kansas City Chiefs, Los Angeles Chargers, Las Vegas Raiders
  • NFC East: Dallas Cowboys, New York Giants, Philadelphia Eagles, Washington
  • NFC North: Chicago Bears, Detroit Lions, Green Bay Packers, Minnesota Vikings
  • NFC South: Atlanta Falcons, Carolina Panthers, New Orleans Saints, Tampa Bay Buccaneers
  • NFC West: Arizona Cardinals, Los Angeles Rams, San Francisco 49ers, Seattle Seahawks

Lesen Sie hier, welche Streams und TV-Sender die NFL-Saison 2020/21 übertragen. 

Für Footballfans außerdem interessant

| Sebastian Zapf | 28. August 2020