Starporträts » Andreas Giebel
Starporträts » Andreas Giebel

Andreas Giebel

Andreas Giebel

Andreas Giebel ist auf die Rolle des liebenswerten Grantlers abonniert. Den verkörpert er auch in der ARD-Vorabendserie “Watzmann ermittelt”.

Fans weiß-blauer TV-Unterhaltung kennen Andreas Giebel als Polizeihauptmeister Xaver Bartl in der Kultserie “München 7” und als Vertretung von Joseph Hannesschläger bei den “Rosenheim Cops”. 

Inzwischen hat der Kabarettist und Schauspieler seine eigene Serie. Und natürlich gibt er auch in “Watzmann ermittelt” den bärbeißigen Bayern – wieder einen Polizisten: Als Benedikt Beissl sorgt er in Berchtesgaden für Recht und Ordnung. Auf seine alten Tage stellt man ihm einen jungen, schwarzen Kollegen (Peter Marton) zur Seite – “Möchtegern-Obama” nennt ihn Beissl. Für den leidenschaftlichen Satiriker Andreas Giebel liefern diese Geschichten eine mögliche Antwort auf die Herausforderungen, die eine zunehmend globalisierte Welt: “Wenn der Zusammenhalt untereinander stimmt, kann man dem heute geforderten ‚schneller, mehr und weiter‘ durchaus Einhalt gebieten.” 

Gefeierter Kabarettist

Zusammenhalt findet Andreas Giebel privat in seiner eigenen Familie: Der Schauspieler ist verheiratet und Vater von vier Töchtern. Beruflich läuft es bestens für den gebürtigen Münchner, der einiges ausprobierte, bevor er seine Berufung auf der Kabarettbühne fand: Giebel ist gelernter Dekorateur, arbeitete außerdem als Masseur und Hausmeister. 

1984 präsentierte er sein erstes abendfüllendes Bühnenprogramm. “Der Mensch ist sein Fehler!” Schon im Jahr darauf wurde ihm das Passauer Scharfrichterbeil verliehen – eine Auszeichnung, auf die noch viele weitere folgen sollten. 1993 stand der scharfzüngige Kabarettist erstmals als Schauspieler für eine Hauptrolle im “Tatort: Alles Palermo” vor der Kamera. Andreas Giebel ist dankbar für seinen Erfolg. Ein Grund mehr für den bodenständigen Bayern, sich für sozial benachteiligte Kinder zu engagieren.

| rtv Redaktion | 26. Juli 2019