Startseite » Starporträts » Dave Franco
Startseite » Starporträts » Dave Franco

Dave Franco

Dave Franco

Dave Franco ist das Nesthäkhen der kreativ-berühmten Franco-Familie und glänzt vor allem in humorvollen Rollen. Dabei sieht er sich selbst ganz anders.

Was tun, wenn der eigene Bruder der wohl meistbeschäftigte und agilste Künstler der westlichen Hemisphäre ist? Versuchen, ihn zu überflügeln! Dave Franco hat das Glück, der jüngste Spross einer kreativen Familie zu sein, die sich nicht damit begnügt, in nur einem Medium für Aufsehen zu sorgen. So arbeitete Mama Franco beispielsweise als Dichterin und Verlegerin, während Daves berühmter Bruder James u. a. als Schauspieler, Regisseur, Autor, Model, Videokünstler, Lehrer und Musiker aktiv ist.

Und Dave? Der 1985 geborene Kalifornier konzentriert sich momentan vornehmlich auf seine schauspielerischen Talente und sorgt vor allem in Komödien wie “Bad Neighbors – Böse Nachbarn” und der Fortsetzung für etliche Lacher. Davon ist er selbst überrascht: “Wenn ich über mich nachdenke, sehe ich mich nicht als Comedian”.

Lustig - Privat wie im Beruf

Vielleicht ist es das, was Dave in solchen Produktionen so erfolgreich macht? Angefangen bei seiner Rolle als Medizinstudent in der Erfolgsserie “Scrubs” über Filme wie “Superbad”, “Fright Night” oder “21 Jump Street” bis hin zum Projekt “The Disaster Artist”, in dem Dave an der Seite seines Bruders James spielt, der zudem die Regie übernommen hat.

Aber auch in seriösen Rollen kann Dave überzeugen. So war er u. a. in dem Oscar-prämierten Drama “Milk”, der Zombie-Romanze “Warm Bodies”, dem Zauberer-Krimi “Die Unfassbaren” sowie im Thriller “Nerve” zu sehen. Doch aller Verleugnung zum Trotz: Auch privat mag es Dave Franco offenbar lustig: Seine Frau Alison Brie, ebenfalls in Hollywood tätig und unter anderem bekannt für ihr Mitwirken in den Serien “Mad Men”, “Community” und aktuell “GLOW”, arbeitete vor ihrer Karriere als Schauspielerin als Clown.

| rtv Redaktion | 10. Oktober 2019