Startseite » Starporträts » Günther Jauch
Startseite » Starporträts » Günther Jauch

Günther Jauch

Günther Jauch

TV-Journalist, Produzent, Winzer und Quizprofi: “Wer wird Millionär”-Showmaster Günther Jauch ist seit Jahren einer der beliebtesten Moderatoren Deutschlands.

Seit 20 Jahren moderiert Günther Jauch schon “Wer wird Millionär” – die wohl beliebteste Quizsendung der Deutschen. Selbst ist er übrigens Multimillionär – er soll zwischen 40 und 50 Millionen Euro besitzen. Jauchs Vater, Journalist Ernst-Alfred Jauch, sagte einmal über ihn: “Was Günther macht, verstehe ich zwar nicht, aber es wird wohl gut bezahlt. Kein Mensch weiß, warum.”

Aufs Geld scheint Günther Jauch aber nicht aus zu sein: Seit 1999 erhält er von RTL dieselbe Gage für “Wer wird Millionär”. Jauch ist außerdem bekannt für sein lokales Engagement: Sämtliche Werbeeinnahmen spendete er für Projekte rund um Potsdam. Dort lebt er mit seiner Frau Dorothea Sihler und seinen vier Töchtern – zwei leiblichen und zwei adopierten Kindern aus Sibirien.

Start beim Radio

Sein Privatleben versucht Jauch so weit wie möglich aus den Medien herauszuhalten. So gab es bei seiner Hochzeit 2006 einen Rechtsstreit mit verschiedenen Medien, der schließlich bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ging; Jauch verlor und musste die Berichterstattung tolerieren. Auch im Weinbau ist der Showmaster aktiv und hält so eine über 200 Jahre alte Familientradition aufrecht.

Jauch studierte ursprünglich Jura in Berlin, brach aber ab, um an die Deutsche Journalistenschule zu gehen. Seine Karriere begann er beim Bayerischen Rundfunk, wo er mit Thomas Gottschalk die B3-Radioshow moderierte. Bekannt wurden die beiden durch ihre Sticheleien. Jauch erhielt zahlreiche Medienpreise, darunter 1998 den Bayerischen Fernsehpreis für seine Live-Moderation beim “Torfall von Madrid” zusammen mit Marcel Reif.

| rtv Redaktion | 22. Juli 2019