Startseite » Starporträts » Kit Harrington
Startseite » Starporträts » Kit Harrington

Kit Harrington

Kit Harrington

Kit Harrington verdankt seinen Spitznamen dem Autor Christopher Marlowe. In der Jugend schleppte er jene Wälzer, deren Verfilmung ihn später zum Superstar machte.

Den britischen Schauspieler Kit Harington kennt man vor allem als Jon Snow – Jon Schnee in der deutschen Version – in der Hitserie “Game of Thrones”. Dabei war Harrington früher alles andere als ein Fan des Autors George R. R. Martin, wie er einst in einem Interview verriet: “Ich habe früher in einem Buchladen gearbeitet. Da Georges Bücher sich so gut verkaufen, musste ich immer wieder neue Ausgaben davon anschleppen, und sie sind ziemlich schwer.”

Inzwischen dürfte Harington dem Autor der dicken Wälzer aber vergeben haben, denn dank “Game of Thrones” wurde er zu einem internationalen Star. 1986 als Sohn einer Dramatikerin und eines Geschäftsmannes geboren, wurde Christopher Catesby Harington nach dem Vorbild des berühmten Autors Christopher Marlowe “Kit” gerufen. Schon in jungen Jahren interessierte er sich für die Welt des Theaters und besuchte nach seinem Schulabschluss die Central School of Speech and Drama in London.

Eruptive Schauspielkunst

Zunächst war der Nachwuchsdarsteller dann in einigen Theaterproduktionen zu sehen, bevor er für die Rolle des Jon Snow ausgewählt wurde. Sein Kinodebüt gab Kit Harington 2012 in dem Horrorfilm “Silent Hill: Revelation 3D”, bei dem er wie in “Game of Thrones” an der Seite von Sean Bean agierte.

In dem historischen Katastrophenfilm “Pompeii” wurde der Darsteller 2014 in der Hauptrolle des Gladiators Milo besetzt. Im Jahr darauf war Harington in dem Spionage-Thriller “Spooks: Verräter in den eigenen Reihen” zu sehen. 2018 hat er “The Death and Life of John F. Donovan” abgedreht. Auch steht er in “Eternals” vor der Kamera – als Teil einer neuen Marvel-Truppe, die aus menschlichen Überwesen besteht.

| rtv Redaktion | 11. Oktober 2019