Stars & Fernsehen » Positive Nachrichten aus TV & Co. auf den Corona-Virus
Stars & Fernsehen » Positive Nachrichten aus TV & Co. auf den Corona-Virus

Positive Nachrichten aus TV & Co. auf den Corona-Virus

Positive Nachrichten aus TV & Co. auf den Corona-Virus

TV-Sender verschieben ihre Shows, sagen Sendungen ab oder unterbrechen ihre Drehtermine. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Viele Sender haben mittlerweile einen Plan B, und auch Streaming-Anbieter springen ein.

Ob Sondersendungen für Kinder oder Kino-Alternativen, wir haben für Sie die wichtigsten Neuigkeiten zusammengefasst. 

Für Unterhaltung ist gesorgt

16. April

“Aspekte” sendet aus verwaisten öffentlichen Plätzen

Das ZDF-Formate nutzt die Krise und die daraus resultierenden leeren öffentlichen Flächen für einen Tapetenwechsel: Wie es sich für eine Kultursendung gehört, wird diese Woche auf der Museumsinsel gedreht und gesendet. Kommende Woche soll die Berliner Staatsbibliothek im Hintergrund zu sehen sein. 

3. April

ZDFneo zeigt neue Serien mit direktem Corona-Bezug

Der öffentlich-rechtliche Sender reagiert schnell: Schon heute startet “Drinnen – Im Internet sind alle gleich”. Selbstverständlich unterliegt die Produktion den strengen Vorgaben zur Virusprävention. Immer freitags um 20 Uhr erscheint eine neue Folge der Serie, in der die Lebenspläne einer Mittdreizigerin (gespielt von Lavinia Wilson) durch den Ausbruch des Virus durchkreuzt werden, in der ZDF-Mediathek. 

Die zweite “Corona”-Serie “Liebe. Jetzt!” umfasst sechs Kurzgeschichten über die Liebe in Zeiten von Quarantäne und Co. Mit dabei: Jürgen Vogel, Natalia Belitski, Dela Dabulamanzi, Lea Zoe Voss, Sarina Radomski, Isabel Thierauch und andere. Sendestart soll Anfang Mai sein. 

Amazon Prime zeigt Filmfestival “South by Southwest” 

Wer schon immer mal bei einem Filmfestival dabei sein wollte, aber nie die Möglichkeit dazu hatte, dem möchte Amazon eine Plattform bieten. Das beliebte US-Filmfest “South by Southwest” soll Ende April zehn Tage lang virtuell statffinden. 

27. März

Private TV-Sender machen ihren Bezahl-Streamingplattformen gratis

Sowohl Sat.1 als auch RTL bieten den krisengeplagten Zuschauern ihre Video-on-Demand Plattformen gratis an. Für RTL-Zuschauer bedeutet es, dass RTL Now inkl. aller Livestreams der RTL-Mediengruppe bis Ende Juni für registrierte User frei nutzbar sind. Der Preis von 4,99€ entfällt. – Nicht enthalten sind RTL Crime, Passion, Living und GEO. Für welche Formate es sich lohnt, haben wir Ihnen zusammengestellt.

Die ProSiebenSat.1-Gruppe bietet das sonst kostenpflichte Joyn+ für ebenfalls drei Monate gratis an. Aber Achtung! Danach kostet der Ausflug in die Welt der Originals und der PayTV-Inhalte wieder 6,99€. Dadurch ist diese Freischaltung lediglich eine Erweiterung des Probemonats auf drei Monate. 

26. März

Erste Corona-Benefiz-Veranstaltung vom US-Sender FOX

Zugunsten der Corona-Opfer lässt FOX Elton John aus Großbritannien “einfliegen”. Der soll die Show mit Stargästen wie Billie Eilish, Alicia Keys, die Backstreet Boys, Billie Joe Armstrong und Mariah Carey, die alle von zuhause aus performen werden, moderieren. Zwischen 21.00 und 22.00 Uhr zur Ostküstenzeit wird die Sendung auf den iHeartMedia-Radiosendern zu hören sein. 

ProSieben veranstaltet ein “großes Wohnzimmer-Festival”

Die Privatsender bringen eine Live-Sendung nach der anderen heraus. Am Freitag zur Primetime um 20.15 Uhr läuft statt des Films “Non-Stop” ein Showformat, in dem zahlreiche Musiker, u. a. Dua Lipa, Mando Diao, Scooter, Josh Groban, The BossHoss, Patricia Kelly, Yvonne Catterfeld, Mark Forster uvm. performen.

23. März

RTL und Sat.1 bringen zeitgleich zwei tägliche Formate heraus

Während auf Sat.1 im Vorabendprogramm ab dem 23. März Luke Mockridge um 19 Uhr mit “Luke, allein zu Haus” aus seinen eigenen vier Wänden streamt, melden sich Gottschalk, Jauch und Pocher täglich ab 20.15 Uhr zu Wort. Unter dem Motto “Quarantäne-WG” sollen auch wechselnde Gäste in die Sendung eingeladen werden – natürlich aus ihrem sicheren Zuhause.

20. März

Sat.1 zeigt ihre Comedians von Zuhause

“Die Sat.1 Comedy-Konferenz – Promis in Quarantäne” heißt die Sendung, in der Hugo Egon Balder und Larissa Rieß via Video-Chat am 26. März um 20.15 Uhr mit ihren Kollegen zuhause Kontakt aufnehmen werden. Die angerufenen Comedians wie Bülent Ceylan, The BossHoss und Olaf Schubert werden den Abend hinweg Stand-ups vortragen und über ihren Quarantäne-Alltag berichten. 

Die “Augsburger Puppenkiste” wird wiederbelebt…

… zumindest für das Fernsehen. Der Hessische Rundfunk zeigt alte Folgen des beliebten Puppentheaters ab jetzt täglich um 9.35 Uhr. Hintergrund sind Einsparmaßnahmen bezüglich der Redakteure, die weiterhin recherchieren und aufbereiten, um den Zuschauern die aktuellen Entwicklungen in der “Hessenschau” und dem “Maintower” präsentieren zu können.

19. März

Kinofilme jetzt mit der ganzen Familie online streamen

Aktuelle können Kinogänger aufgrund der Corona-Krise nicht mehr ins örtliche Lichtspielhaus. Um trotzdem Unterhaltung zu bieten und die wegfallenden Einnahmen einzudämmen, zeigen Warner und Universalt Filme wie Vin Diesels “Bloodshot” als Video on Demand.

Disney+ verkündet bereits vor wenigen Tagen, die “Eiskönigin 2” früher als geplant zu zeigen. Wir berichteten.

Chrome-Browser-Erweiterung ermöglicht das gemeinsame Bingen

Kreativ gehen auch die Browser-Entwickler die Krise an: Wer “Chrome” installiert und nutzt kann sich “Netflix Party” als Add-On im Chrome-Store runterladen (In Google: “Netflix Party” + “Chrome” eingeben). 

Wie läuft so eine “Party” ab? Netflix-Inhalte der teilnehmenden Freunde werden synchronisiert und ein Gruppenchat öffnet sich. Das Add-On ist neu und wir garantieren für keine sichere Übertragung.

| Anh Phi | 16. April 2020