Stars & Fernsehen » Neue Folgen “Die Heiland” mit Christina Athenstädt im Ersten
Stars & Fernsehen » Neue Folgen “Die Heiland” mit Christina Athenstädt im Ersten

Neue Folgen “Die Heiland” mit Christina Athenstädt im Ersten

Neue Folgen “Die Heiland” mit Christina Athenstädt im Ersten

Start der 3. Staffel im Herbst 2021: Das Erste dreht derzeit gleich 13 neue Folgen der Anwaltsserie “Die Heiland”. 

Mit viel Herzblut

Mit 13 neuen Folgen setzt das Erste 2021 “Die Heiland” fort. Die Rolle der Romy Heiland ist für Christina Athenstädt  (Foto, r.) immer noch eine ganz besondere. Nicht nur, weil sie erstmals eine Frau mit Sehbehinderung spielt. Sondern auch, weil sie 2020 die Nachfolge von Lisa Martinek antrat, die im Juni 2019 an einem Herzstillstand gestorben ist.

“Anstatt Vorfreude waren da viele Zweifel”, bekennt sie. Selbstverständlich hätten viele Beteiligte Lisa Martinek vermisst, und es habe viele traurige Momente gegeben. Doch auch viel Unterstützung für die “Neue”. Athenstädt: “Ich bin nicht in der Lage, Lisa zu ersetzen, aber das hat auch niemand von mir erwartet. Und das hat mir die Freiheit gegeben, diese Rolle für mich zu entdecken.”

Das Ergebnis hat die Zuschauer überzeugt. Die Quoten stiegen in der zweiten Staffel sogar noch einmal an, auf rund 5 Millionen Zuseher im Schnitt. Der Erfolg erklärt auch die Anzahl der bestellten neuen Folgen. Staffel 1 und 2 bestanden jeweils nur aus 6 Folgen, Staffel 3 wird nund aus 13 Episoden bestehen.

Ausstieg von Anna Fischer

Doch auch in Staffel 3 gibt es eine Veränderung. Romys nassforsche Assistentin Ada (Anna Fischer, l.) verabschiedet sich im Laufe der Staffel aus der Serie. Ersatz findet Romy in Adas Cousine Tilly Vogel, gespielt von Sina Reiß, die zur neuen Assistentin der Anwältin wird.

Christina Athenstädt, die wir zuvor unter anderem aus
“Familie Dr. Kleist” kannten, füllt die Rolle weiterhin sehr glaubwürdig aus. Das findet auch Pamela Pabst, das reale Vorbild für “Die Heiland”. Zu 80 Prozent stimme die Serienfigur mit ihr überein. “Wenn Christina daher Dinge so umsetzt, wie es Lisa getan hat, dann liegt das nicht daran, dass Christina Lisa kopiert, sondern dass beide mit viel Herzblut mich kopieren. Und das ist ja auch so gewollt.” 

Anna Fischer sagt im Interview mit dem Ersten zu ihrem Ausstieg:
“Vielleicht bin ich ein bisschen wie die ‘Ada’, die ja schon immer ihren eigenen Kopf hatte. Nach drei sehr schönen, aufregenden Jahren und einer intensiven Zusammenarbeit möchte ich nun ein Kapitel abschließen, um mich neuen Aufgaben widmen zu können. Für mich war die Reise bei der ‘Heiland’ eine der bedeutendsten meiner Laufbahn. Es war mir eine große Ehre, hier dabei gewesen zu sein, dieser wichtige Lebensabschnitt wird für immer in meinem Herzen bleiben.”

Und die Neue, Sina Reiß, ergänzt:
“Ich freue mich auf ein neues Team – das mich schon beim Casting mit offenen Armen empfangen hat. Und ich freue mich auf viele Abenteuer an der Seite einer so wunderbaren Kollegin wie Christina Athenstädt. Schon beim ersten Treffen hat die Chemie zwischen uns gestimmt und ich kann es kaum erwarten, sie tatkräftig zu unterstützen!”

Darum geht’s in Staffel 3

Als Romy einem jungen Dealer einen Gefallen tut, landet sie in Untersuchungshaft. War die Anwältin etwa zu naiv? Romys Assistentin Ada wird klar, dass Jura doch nichts für sie ist. Sie entscheidet sich zu gehen. Da bietet Adas Cousine Tilly ihre Hilfe an. Privat wird Romy davon überrascht, dass ihr Ex Ben heiraten will. Und auch ihre Mutter erlebt Dramatisches! Romys Vater Paul hat ihre Mutter für eine Jüngere verlassen. Romy nimmt ihre Mutter bei sich auf …

Die Sendetermine im Ersten

  • Sobald die Sendetermine feststehen, finden Sie diese an dieser Stelle.
| rtv Redaktion | 17. Februar 2021