Stars & Fernsehen » “Ella Schön”: Zwei neue Filme mit Annette Frier
Stars & Fernsehen » “Ella Schön”: Zwei neue Filme mit Annette Frier

“Ella Schön”: Zwei neue Filme mit Annette Frier

“Ella Schön”: Zwei neue Filme mit Annette Frier

Drehstart für zwei neue Filme

Anette Frier steht wieder als “Ella Schön” vor der Kamera: Am Dienstag, 28. Juli 2020, haben in Berlin und auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst die Dreharbeiten zu zwei neuen ZDF-Filmen der “Herzkino”-Reihe begonnen.

Neben Annette Frier werden unter anderem auch wieder Julia Richter, Rainer Reiners, Josef Heynert, Tanja Schleiff, Marc Ben Puch und Oscar Brose vor der Kamera stehen. Regie führt Holger Haase. 

So geht's weiter

Im Film “Land unter” wird Anwaltsanwärterin Ella zu ihrer eigenen Klientin. Freund Jannis (Josef Heynert) reist für mehrere Wochen nach Griechenland, Christinas Ex-Freund Nils (Marc Ben Puch) quartiert sich in der Frauen-WG ein und Ella gerät mit dem Standkorbflechter Utz Börnfeld (Oliver Bröcker) aneinander. Nach einem Abend mit viel Alkohol wacht Ella am nächsten Morgen bei der Polizei auf, sie soll Utz Börnfeld geschlagen haben. 

In “Familienbande” lässt Jannis eine Bombe platzen: Er hat in Griechenland eine Affäre begonnen, wird Vater und möchte nun eine Familie gründen. Ella sucht Zuflucht im Kung-Fu-Training nähert sich dabei ihrem Trainer an. Henni (Gisa Flake) scheint ebenfalls Ärger mit ihrem Verflossenen zu haben: Sie wird von der Polizei in der verwüsteten Wassersportschule ihres Ex-Freundes aufgegriffen. 

Die Dreharbeiten laufen vermutlich bis September, die Ausstrahlungstermine für die zwei neuen Filme sind noch nicht bekannt. Dafür gibt es am Sonntag, 25. Oktober um 20:15 Uhr “Ella Schön – Feuertaufe” und am 1. November um 20:15 Uhr “Ella Schön – Schiffbruch” im ZDF zu sehen.

Auch interessant: ZDF-Herzkino: Das sind die 5 besten Filmreihen

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

| rtv Redaktion | 15. September 2020