Stars & Fernsehen » Erlebnis Erde: Die Alpen
Stars & Fernsehen » Erlebnis Erde: Die Alpen

Erlebnis Erde: Die Alpen

Erlebnis Erde: Die Alpen

Die zweiteilige “Erlebnis Erde”-Doku “Die Alpen” gibt Einblicke in eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.

Tierisch schön

Acht Länder, 4.000 Meter Höhe, 1.200 Kilometer Ost-West-Ausdehnung: Die Alpen sind ein Gebirge der Superlative und bestechen durch unterschiedlichste Landschaften sowie eine ganz spezielle Tier- und Pflanzenwelt. 

In einer zweiteiligen Doku widmet sich die ARD erst der warmen Jahreszeit, anschließend dem eisigen Winter. Dafür harrten Regisseur Otmar Penker und sein Team von Wild Nature Film auch mal tagelang im Tarnzelt aus, um Braunbären bei einer gemeinsamen Mahlzeit zu filmen.

Eine kurze, warme Freude 

Die Sommer in den Alpen sind kurz, höchstens vier Monate lang. Das ist für jedes Wildtier eine Herausforderung, egal ob Steinbock, Steinadler oder Rot­hirsch. Sie alle haben sich auf ihre eigene Art und Weise an die kurze Sommersaison angepasst. Der erste Teil des Naturfilms gibt spektakuläre Einblicke in die Zeit der Balz, der Partnersuche, der üppigen Nahrung, der Geburten und der Aufzucht der Jungtiere. 

Sendetermine “Erlebnis Erde – Die Alpen”

  • 1.3., 20:15 Uhr, Das Erste: Erlebnis Erde – Die Alpen – Teil 1
  • 8.3., 20:15 Uhr, Das Erste: Erlebnis Erde – Die Alpen – Teil 2

  • Nach Ausstrahlung sind beide Filme jeweils 30 Tage in der ARD-Mediathek verfügbar.
| Steffen Rothhaupt | 24. Februar 2021