Neues aus Film und Fernsehen » Jessica Ginkel übernimmt in der ARD-“Eifelpraxis”
Neues aus Film und Fernsehen » Jessica Ginkel übernimmt in der ARD-“Eifelpraxis”

Jessica Ginkel übernimmt in der ARD-“Eifelpraxis”

Jessica Ginkel übernimmt in der ARD-“Eifelpraxis”

Zwei neue Filme der beliebten Reihe “Die Eifelpraxis” lässt die ARD derzeit produzieren. Fans müssen sich auf große Veränderungen einstellen: Jessica Ginkel (“Der Lehrer”) übernimmt die weibliche Hauptrolle von Rebecca Immanuel. 

Veränderungen in der "Eifelpraxis"

In Monschau in der Eifel entstehen seit dem 8. Juli 2020 zwei neue Filme der ARD-Degeto-Reihe “Die Eifelpraxis”. Sowohl das das Team um Landarzt Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz) als auch die Zuschauer müssen sich in “Familiengeheimnisse” (AT) und “Chancen” (AT) auf große Veränderungen einstellen: Wegners langjährige Versorgungsassistentin Vera Mundt hat gekündigt. 

Der Grund für die Kündigung: Schauspielerin Rebecca Immanuel hat die Reihe auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Projekten zu widmen. Die “Eifelpraxis”, in der sie seit 2016 in neun Folgen als Versorgungsassistentin Vera Mundt zu sehen war, wird sie aber in guter Erinnerung behalten: 

“Ich bin stolz und dankbar, dass ich neun schöne Filme lang die Rolle der Vera Mundt habe verkörpern dürfen. Die Art und Weise, wie sie als Alleinerziehende Kinder und Beruf unter einen Hut bringen musste, war neu und ist so im deutschen Fernsehen vorher noch nicht erzählt worden – herzlich, klug und integer, ein inspirierendes Vorbild für Frauen. Ich werde meine Kollegen, das tolle Team und die Eifel und ihre liebenswürdigen Bewohner vermissen.”

Die Neue in Monschau

In Immanuels Fußstapfen tritt die Berlinerin Jessica Ginkel, bekannt aus der RTL-Comedy “Der Lehrer. Sie kommt als Ex-Charité-Krankenschwester Vicky Röver mit ihrer Tochter zurück nach Monschau, um bei dem an einen Rollstuhl gebundenen Hausarzt Chris Wegner anzufangen. 

Jessica Ginkel freut sich auf ihre neue Rolle: Nach Monschau kommt Vicky mit gemischten Gefühlen zurück, denn es gibt hier noch einiges, das unausgesprochen ist … Ich dagegen bin voller Vorfreude darauf, die Eifel und die Bewohner dieser schönen Region kennenzulernen und mit einem fantastischen Team zwei besondere Filme gestalten zu dürfen.”

Gedreht wird noch voraussichtlich bis Anfang September, natürlich unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen und Hygieneregeln. Sendetermine stehen noch nicht fest.

Für Fans der "Eifelpraxis" auch interessant ...

| rtv Redaktion | 16. Juli 2020