Stars & Fernsehen » Komödie “Extraklasse 2+” am 3. Mai im ZDF
Stars & Fernsehen » Komödie “Extraklasse 2+” am 3. Mai im ZDF

Komödie “Extraklasse 2+” am 3. Mai im ZDF

Komödie “Extraklasse 2+” am 3. Mai im ZDF

Die Versetzung in die Fortsetzung hat geklappt: In “Extraklasse 2+” darf sich Axel Prahl erneut als Aushilfslehrer in Berlin versuchen. Die Komödie läuft am 3. Mai um 20:15 Uhr im ZDF.

Zurück aus den Sommerferien

2018 glänzte Axel Prahl in “Extraklasse” als abgehalfterter Journalist Ralph, den das Arbeitsamt als Aushilfslehrer an eine Berliner Abendschule schickte. Dort traf der Pädagoge wider Willen auf eine bunt zusammengewürfelte Schülerschar – und die strenge Rektorin Dörte Wiedebusch (Aglaia Szyszkowitz). Zu Beginn von “Extraklasse 2+” hat Ralph seit einer gemeinsamen Nacht nichts mehr von Dörte gehört, und das Wiedersehen nach den Sommerferien fällt ungelenk-frostig aus. Doch viel Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, hat Ralph nicht, denn Dörte eröffnet ihm, dass er und seine Klasse Teil eines Pilotprojekts sind und in ein topmodernes Bildungszentrum im feinen Stadtteil Charlottenburg umziehen.

School's out?

Regisseur Matthias Tiefenbacher (der schon den Vorgängerfilm inszenierte) und seine Autoren Johann Bunners und Martin Douven spielen lustvoll mit Berlin-Klischees und lassen weder die “Schwaben-Invasion” noch das Thema Gentrifizierung aus. Als Ralphs Gegenspieler fungiert der Bildungszentrums-Direktor Viktor van de Veede, der sich als sanfter und innovativer Pädagoge gibt, hinter dessen aalglatter Fassade Ralph jedoch sinistre Absichten vermutet. Man wünscht sich für Ralph und Dörte definitiv ein Happy End, denn wie Darsteller Axel Prahl ganz richtig sagt: “Er hat ein Herz aus Gold, auch wenn er das hinter seinem ruppigen Auftreten manchmal sehr gut zu verbergen weiß.”

Sendetermine zum Film “Extraklasse 2+”:

  • Montag, 3. Mai 2021, 20:15 Uhr im ZDF
  • ab Montag, 26. April 2021 in der ZDFmediathek
| Sebastian Hagner | 23. April 2021