Stars & Fernsehen » “Rote Rosen”: Dreharbeiten mit Karl Dall unterbrochen
Stars & Fernsehen » “Rote Rosen”: Dreharbeiten mit Karl Dall unterbrochen

“Rote Rosen”: Dreharbeiten mit Karl Dall unterbrochen

“Rote Rosen”: Dreharbeiten mit Karl Dall unterbrochen

Eigentlich hat Entertainer Karl Dall zu Wochenbeginn die Rolle des Alt-Rockstars “Richie Sky” in der ARD-Serie “Rote Rosen” angetreten. Doch die Dreharbeiten mussten aufgrund eines gesundheitlichen Problems des 79-Jährigen abgebrochen werden. Karl Dall wird derzeit nach Angaben der Familie mit Verdacht auf einen Schlaganfall medizinisch betreut.

Produzent ist bestürzt

Die neuen Folgen mit Karl Dall sollten eigentlich im Januar 2021 ausgestrahlt werden. Jan Diepers, Produzent von “Rote Rosen”, ist bestürzt über die plötzliche Erkrankung des Schauspielers:

“Wir sind sehr betroffen über Karls unerwartete Erkrankung. Die bisherigen Dreharbeiten verliefen ausgesprochen engagiert und lustig. Wir drücken Karl jetzt alle Daumen für seine baldige Gesundung und sichern ihm und seiner Frau alle Unterstützung zu, die wir als sein Produktionsstudio bieten können.”

Um die Serie weiterhin am Laufen zu halten, werden die Drehbücher nun umgeschrieben. Alle am Set hoffen natürlich, dass es Karl Dall möglichst bald wieder besser geht. Auch wir wünschen dem Schauspieler eine schnelle Genesung.

Auch interessant

| Ann-Kathrin Schaub | 12. November 2020