Krimi-Check: So war der "Tatort: Gott ist auch nur ein Mensch"

Mehr Kunst, weniger Kasperletheater

Der Münsteraner "Tatort" liefert Krimikunst mit bizarrer Note: Ermittlungen unter Kreativen

Prof. Boerne - Gottes Schüler?


Darum geht’s:

Kurz vor der Eröffnung der Internationalen Skulptur-Tage sorgt das vermeintlich neue Werk des Aktionskünstlers G.O.D. für großes Aufsehen in Münster: Denn die ausgestellte Clownsfigur vor dem Rathaus entpuppt sich als Leiche! Bei dem Toten handelt es sich um einen ehemaligen Stadtrat. Der war vor einiger Zeit vom Vorwurf der Unzucht mit Minderjährigen freigesprochen worden. Während Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Kollegin Krusenstern (Friederike Kempter) in der Kunstwelt ermitteln, gerät Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) wieder mal auf Abwege: Er will Meisterschüler des exzentrischen G.O.D. – gesprochen wie "God", englisch für Gott – werden.

Die Kommissare:

... sind fasziniert von der Kunst. Irgendwie. Nur dass ...

"Wenn überhaupt jemand Prof. Boerne das Wasser reichen kann, dann ist es Gott persönlich. Aber letzten Endes braucht natürlich auch Gott ab und zu mal einen Freund, der ihm sagt, wo es langgeht - und für diese Position ist Boerne natürlich absolut prädestiniert ..."

(Thorsten Wettcke und Christoph Silber, Drehbuchautoren vom "Tatort: Gott ist auch nur ein Mensch")

Einschalten oder abschalten?

Es ist die klassische Zwickmühle: Ist das Kunst oder kann das weg? Auch im Münsteraner "Tatort" lässt sich diese zentrale Sinnfrage nicht eindeutig beantworten. Originelle Idee: Die Krimimacher nutzen eine reale internationale Skulpturenausstellung als Rahmen. Das bietet jede Menge Platz für bizarre Bilder und exzentrische Figuren. Aleksandar Jovanovic liefert als diabolisch-zwielichtiger Aktionskünstler G.O.D. eine eindrucksvolle Show ab. Dafür fällt Prof. Boernes und Kommissar Thiels Herumgekaspere diesmal deutlich reduzierter aus. Für 90 unterhaltsame Minuten reicht das allemal. Einschalten!

Erstausstrahlung: 19.11.2017, Das Erste 20.15 Uhr

Wie brutal ist der "Tatort: Gott ist auch nur ein Mensch"?

17.11.2017, 11.21 Uhr

Krimi-Check empfehlen