"Frequency"-Serie: Hauptrolle für Riley Smith

Der 37-jährige Schauspieler Riley Smith übernimmt die Hauptrolle in "Frequency". Einer Serie, die auf dem gleichnamigen Spielfilm aus dem Jahr 2000 mit Dennis Quaid basiert.

Schauspieler Riley Smith wird eine Hauptrolle in der Serien-Adaption des Sci-Fi-Dramas "Frequency" übernehmen. Das berichtet die US-Website TVLine.com. Der Sender The CW hatte bereits im Januar bei Warner Bros. und Lin Pictures einen Piloten bestellt. 

Serien-Star Smith

Smith begann seine Karriere als Model. Seit dem Ende der 90er machte er vor allem durch zahlreiche Auftritte in US-Serien auf sich aufmerksam, u. a. in "24", "90210" und "True Detective". Man kennt ihn aber auch aus Kinoproduktionen wie "Nicht noch ein Teenie-Film" (2001). 

Mysteriöser Draht in die Vergangenheit

Inhaltlich lehnt sich die Serie an das 2000 erschienene Sci-Fi-Drama mit Dennis Quaid und James Caviezel an. In der neuen Produktion übernimmt Riley Smith die Rolle, die Dennis Quaid im Original verkörperte. Eine Polizistin entdeckt 2016, dass sie über ein Amateurfunkgerät Kontakt mit ihrem eigentlich 1996 verstorbenen Vater (Smith) aufnehmen kann. Die übernatürliche Verbindung hilft Vater und Tochter bei der Arbeit an einem Kriminalfall. Doch natürlich hat die mysteriöse, durch eine Raum-Zeitkrümmung versursachte, Verbindung auch Auswirkungen auf ihre Gegenwart. Ein Starttermin für die Serie steht derzeit noch nicht fest. 

9.2.2016, 0.00 Uhr

News empfehlen