Programmänderungen zum Staatsakt für Helmut Schmidt

Mehrere Fernsehsender übertragen am Montag die Trauerfeierlichkeiten zu Ehren von Helmut Schmidt

Am Montag, den 23.11. findet in Hamburg der Staatsakt zu Ehren des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt statt. Die Trauerfeierlichkeiten werden live im deutschen Fernsehen übertragen. Das Erste ändert sein Programm. Um 9.15 Uhr wird die Dokumentation "Helmut Schmidt - Hanseat und Staatsmann" ausgestrahlt, im Anschluss folgt von 10.00 bis 12.45 Uhr die Live-Übertragung. Wer die Trauerfeier nicht live sehen kann, hat die Gelegenheit abends um 22.45 Uhr die Zusammenfassung im Ersten zu sehen.

Das Erste ist nicht der einzige Sender, der sich dem Thema widmet. So überträgt auch der NDR live am morgen, eine Zusammenfassung gibt es hier um 20.15 Uhr. Mit Phoenix, n-tv und n24 melden sich auch die Nachrichten-/Dokumentationssender aus Hamburg. Die Trauerreden werden von Angelika Merkel, Henry Kissinger und Hamburgs erstem Bürgermeister Olaf Scholz gehalten.

20.11.2015, 0.00 Uhr

News empfehlen