Das Erste: Die "WaPo Bodensee" ermittelt wieder

Zweite Staffel für die Cops vom See ab März 2018

Die Vorabendserie "WaPo Bodensee" geht im Ersten Anfang März in die zweite Staffel. Es gibt 8 neue Folgen der runden Mischung aus Krimi- und Familienunterhaltung. 

Wendy Güntensperger, Simon Werdelis, Floriane Daniel und Ole Puppe (v.l.)

Cops vom See

Mit "WaPo Bodensee" wurde Deutschlands größtes Binnengewässer 2017 zumindest am Vorabend wieder zum Krimischauplatz, nachdem die "Tatort"-Kommissare Klara Blum und Kai Perlmann im Dezember 2016 ihre Schreibtische am Bodensee geräumt hatten.

Den ersten 8 Episoden der Vorabendserie folgen nun 8 weitere: Ab 6. März 2018 gibt es immer dienstags um 18.50 Uhr eine neue Folge der Cops vom See. Bis dahin laufen auf dem Sendeplatz noch Geschichten der "Familie Dr. Kleist".

Floriane Daniel ermittelt wieder

Floriane Daniel ist wieder in der Rolle der Wasserschutzpolizei-Chefin Nele Fehrenbach zu sehen. In weiteren Rollen wieder mit an Bord sind Ole Puppe, Wendy Güntensperger und Simon Werdelis.

Die erste Folge der neuen Staffel spielt vor der Kulisse des Konstanzer Seenachtsfests. Dort wird während eines Feuerwerks ein Mann auf einem Zuschauerboot erschossen. Und auch im Hause Fehrenbach wird es nicht langweilig: Zu Beginn des neuen Schuljahres kommt Niklas (Noah Calvin) aus Hamburg zurück an den Bodensee. Bei Johanna (Sofie Eifertinger) spielen sich inzwischen die ersten Beziehungsdramen ab. Brisant: Neles Mutter Mechthild (Diana Körner) gerät ins Visier der WaPo Bodensee ...

Dreharbeiten in Radolfzell

Den Reiz der "WaPo Bodensee" macht die gut ausbalancierte Mischung aus spannenden Fällen und emotionalen Familiengeschichten aus. Gedreht wurden die neuen Episoden wieder in Radolfzell – vor traumhafter Kulisse mit Wasser, Bergen und viel Sonne. Und auch sonst überließen die Produzenten nichts dem Zufall: Alle auf dem See aktiven Kommissare mussten den Bootsschein für den Bodensee machen.

 

24.1.2018, 11.20 Uhr

News empfehlen