PROMOTION: Der Gluten-Selbsttest von STADA

rtv-Leser bestätigen einfache Handhabung

Wir haben Sie testen lassen. Und Ihr Fazit ist eindeutig. Lesen Sie hier, warum unsere Tester mitgemacht haben, und wieso sie den Gluten-Selbsttest von STADA weiterempfehlen würden …

 - Anzeige -

 Die Ergebnisse unseres STADA-Produkttestes

Die letzten Wochen haben wir im rtv-Heft und online nach Lesern gesucht, die bei sich eine Gluten-Unverträglichkeit ­vermuten und den Gluten-Selbsttest von STADA ­ausprobieren wollen. Die Resonanz war überwältigend. Die Rückmeldungen wurden inzwischen ausgewertet und das Fazit ist eindeutig: Der Test ist problemlos durchführbar und empfehlenswert

 

Über 600 rtv-Leser waren in den letzten Wochen als Tester dabei und haben mit uns ihre Erfahrungen geteilt. Dafür möchten wir uns zunächst herzlich bedanken! Im Folgenden schildern wir Ihnen die Ergebnisse: Unter welchen Beschwerden leiden die Probanden, wie einfach und zuverlässig haben sie den Test empfunden?

Gelassen und entspannt

Was hat unsere Tester zur Teilnahme motiviert? 28 Prozent bewarben sich, weil sie über Magen- und Verdauungsprobleme klagen, 16 Prozent wegen Durchfall, 14 Prozent wegen Bauchschmerzen, 13 Prozent wegen Blähungen. 22 Prozent ­waren sich sicher, dass ihre Pro­bleme typische Symptome ­einer Glutenunverträglichkeit sind. Nach dem Abschluss des Tests hat sich die große Mehrheit gut gefühlt. Am häufigsten wurden dabei Empfindungen wie „gelassen“, „entspannt“ und „erleichtert“ hervorgehoben.

88 Prozent der Teilnehmer kamen mit dem Selbsttest gut oder sehr gut zurecht. Bei den Testern im Alter von über 60 Jahren waren es sogar 89 Prozent, darunter 62 Prozent, die sehr gut damit zurecht­kamen. Der Test ist also auch für die ältere ­Zielgruppe problemlos durchführbar.

 

Eine klare Empfehlung

Immer mehr Menschen entdecken eine Unverträglichkeit an sich. Alarmiert durch häufigeres Auftreten im Bekanntenkreis greifen viele Leser dabei auf den Selbsttest zurück. Sei es, weil der "Arzt keinen Test machen will", oder weil man "nicht als Hypochonder dastehen möchte". Eine oft vermutete Aversion gegen das Piksen in den Finger ist dabei nicht festzustellen. Obwohl das Thema derzeit stark in der Öffentlichkeit steht, war der STADA-Gluten-Selbsttest nur den wenigsten Probanden ein Begriff. Spannend: Nur 3 Prozent der Tester hatten wirklich eine Glutenunverträglichkeit.

72 Prozent (79 Prozent der über 60-Jährigen) ziehen den Selbsttest einem Arztbesuch vor. Hauptgründe dafür sind die Zeitersparnis (43 Prozent) und die einfache Handhabung (28 Prozent). 87 Prozent würden den Test an Freunde und Bekannte weiterempfehlen, bei über 60-Jährigen sind es gar 92 Prozent. Diese Zufriedenheit mit dem STADA Gluten Selbsttest hat uns begeistert!
 

Essen soll Genuss bleiben!

Essen ist nicht nur Nahrungsaufnahme, Essen ist Genuss und Lebensfreude. Damit das so bleibt, müssen wir wissen, welche Lebensmittel wir vertragen. Dass bei vielen Menschen das Eiweiß Gluten Beschwerden verursacht, ist mittlerweile recht bekannt. Leider sind diese Beschwerden aber sehr variabel und individuell verschieden. Daher gehen viele dem Verdacht nicht nach oder es fehlt ihnen die Zeit für einen entsprechenden Arztbesuch.

Deshalb gilt es, Alarmzeichen stets ernstzunehmen.
Gluten kommt in vielen Getreidesorten wie Weizen, Dinkel, Gerste und Roggen vor, wird aber auch als Verdickungsmittel oder als Trägerstoff für Aromen verwendet. Alarmzeichen für eine Unverträglichkeit können sein: Durchfall, Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Appetit­losigkeit, Gewichtsabnahme, Antriebsschwäche oder auch Knochen- und Muskelschmerzen sowieMuskelschwäche. Leiden Sie unter einem oder mehreren dieser Symptome?

Bei immer mehr Menschen verursacht das Eiweiß Gluten Beschwerden, zum Beispiel Verdauungsprobleme. Doch viele gehen dem Verdacht nicht nach, dass sie an einer Glutenunverträglichkeit leiden, oder es fehlt ihnen die Zeit für einen entsprechenden Arztbesuch. Wir haben für unseren Produkttest Teilnehmer gesucht, die bei sich eine Unverträglichkeit vermuten und mit dem STADA-Gluten­test einfach herausfinden wollen, ob der Verdacht begründet ist.
 

Machen Sie auch den Test. Ob Sie an einer Gluten-Unverträglichkeit leiden, lässt sich mit dem Selbsttest von STADA schnell und einfach klären. 

  

 



Eine gemeinsame Aktion von      und 

 

Die Auswertung des Tests wurde durchgeführt von K&A BrandResearch AG – 

www.ka-brandresearch.com 

 

Artikel empfehlen