Vox macht Wladimir Klitschko zum "Vertretungslehrer"

Doku-Format mit Pilotfolge im Januar

Ex-Boxweltmeister Wladimir Klitschko bekommt im Januar ein Doku-Format bei Vox: Als "Der Vertretungslehrer" bringt er Gymnasiasten bei, wie man Herausforderungen meistert.

Unterricht mit "Dr. Steelhammer"

Vox startet ein ungewöhnliches TV-Experiment: Wladimir Klitschko übernimmt als "Der Vertretungslehrer" den Unterricht an einem Gymnasium. Keine Sorge, der ehemalige Schwergewichts-Champion mit dem Kampfnamen "Dr. Steelhammer" wird weder Mathematik noch Physik oder Erdkunde unterrichten. Vielmehr wird er mit den Oberstufenschülern darüber sprechen, wie man Herausforderungen meistert. Ein Thema, das den 41-Jährigen nicht nur als Profi-Boxer geprägt hat.  

Pilotfolge im Januar

Zunächst ist nur eine Pilotfolge für Dienstag, den 9. Januar 2018, um 22.15 Uhr angesetzt. Ob es weitere Folgen geben wird, ist noch offen. Zumindest hat Vox mit Klitschko einen kompetenten Vertretungslehrer gefunden: 2001 promovierte der 1,98 m große Ukrainer an der Universität Kiew zum Thema "Pädagogische Kontrolle im Sport".

"Dr. Steelhammer" mit seinen Schützlingen

 

News empfehlen