"Offscreen": ZDF produziert satirische Web-Serie für funk

Nach einer Idee von und mit Ex-"GZSZ"-Star Sila Sahin

Das ZDF produziert mit "Offscreen" eine satirische Webserie über das Leben von Fernsehstars jenseits von Glanz und Glamour. Die Idee zu dem Projekt stammt von Ex-"GZSZ"-Star Sila Sahin, die sich auch selbst spielt.

Die Schattenseiten des Showgeschäfts

Die Web-Serie "Offscreen", die das ZDF für das junge Angebot funk produziert, thematisiert das Leben von Film- und Fernsehstars jenseits von Glanz und Glamour. Die Idee zum Projekt stammt von Ex-"GZSZ"-Star Sila Sahin, die auch in der Hauptrolle zu sehen ist. Sahin spielte von 2009 bis 2014 die Rolle der Ayla Höfer in der RTL-Soap.  

Und darum geht’s: Schauspielerin Sila (Sila Sahin) ist am Boden zerstört: Ihren Job in einer Daily Soap ist sie schon seit Langem los, ihr Verlobter hat sie soeben verlassen – und damit ist auch der Luxus vorbei, sich nicht selbst um finanzielle Angelegenheiten kümmern zu müssen. Ihr Manager Ralf (Ralf Richter) will sie in ein Reality-Format für Stars quatschen. Doch eigentlich träumt Sila davon, eine ernstzunehmende Schauspielerin zu werden. 

Das Besondere an "Offscreen"

Nicht nur Sila Sahin, sondern fast alle Schauspieler der Produktion verkörpern sich selbst. Natürlich mit einer gehörigen Portion Selbstironie. Ralf Richter spielt einen glücklosen Alt-Schauspieler, der zum Künstler-Manager wird. Schauspieler und Synchronsprecher Charles Rettinghaus sorgt als Besitzer eines luxuriösen Fitnessstudios für seine Rente vor.

Die Handlungsstränge der einzelnen Folgen werden durch kommentierende Interview-Situationen im Stil einer Mockumentary ergänzt. 

Sila Sahin erklärt, was sie mit "Offscreen" im Sinn hat: "Das Leben als Schauspielerin in Deutschland besteht nicht nur aus Party und Champagner, sondern auch aus härteren Zeiten. Ich wollte den Leuten einfach zeigen, wie es im Leben einer Schauspielerin auch zugehen kann – und ich glaube das haben wir mit einer guten Prise Humor und ein paar Übertreibungen auch gut hinbekommen."

Starttermin und Trailer

Los geht’s am Donnerstag, 21. Dezember 2017. Drei Folgen gehen um 16 Uhr bei funk online. Danach wird bis Donnerstag, 29. März 2018, jeweils 16 Uhr, immer eine von insgesamt 18 Folgen à ca. 6 Minuten Folge zu sehen sein. Einen ersten Eindruck liefert der Trailer:  

 

News empfehlen