Nico Rosberg wird Formel-1-Experte bei RTL

Außerdem sichert sich RTL die Formel 1 für weitere 3 Jahre und die Europa League

Die Formel 1 bleibt im Free-TV und RTL hat einen neuen Formel-1-Experten: Nico Rosberg ersetzt in Zukunft Niki Lauda. Außerdem hat sich die Mediengruppe RTL TV-Übertragungsrechte für die UEFA Europa League gesichert. 

Rosberg für Lauda

Die Formel 1 bleibt für weitere 3 Jahre im Free-TV. Darauf haben sich der neue Rechteinhaber Formula One World Championship Limited (FOWC) und der Kölner Sender vertraglich geeinigt.

Einen Nachfolger für Niki Lauda, der sich vor Kurzem als TV-Experte verabschiedet hat, gibt es mittlerweile auch: Nico Rosberg wird ab der Saison 2018 als Experte im Einsatz sein. Der 32-jährige Weltmeister von 2016 wird allerdings nicht bei allen Rennen dabei sein, sondern voraussichtlich nur bei einigen Highlight-Rennen. Neben Rosberg wird weiterhin der ehemalige Formel-1-Pilot und aktuelle DTM-Fahrer Timo Glock im Einsatz sein. 

Rosberg hat sein Engagement bei RTL in einer kurzen Videobotschaft an seine Fans auf Twitter bestätigt. 

UEFA Europa League

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat sich außerdem Übertragungsrechte für die UEFA Europa League gesichert. Insgesamt 15 Live-Spiele wird es bis 2021 bei RTL und Nitro zu sehen geben. Damit hat RTL sein Fußball-Portfolio nochmal aufgestockt: Neben den EM- und WM-Qualifikationsspielen und einigen Freundschaftsspielen der deutschen Nationalmannschaft (bis 2022 bei RTL) zeigt Nitro aktuell immer montags die Highlights der 1. und 2. Bundesliga ("100 % Bundesliga").

 

 

 

20.12.2017, 16.34 Uhr

News empfehlen