Im Februar startet "The Voice Kids": Das ändert sich 2019

Mehr Coaches und ein Comeback

"The Voice Kids" geht im Februar in die nächste Runde. Erstmals sind vier Coach-Teams mit dabei. Das ändert sich außerdem in Staffel 7 der Castingshow.

The BossHoss feiern ihr Debüt bei "The Voice Kids"

Titel verteidigen

"The Voice Kids" geht in die nächste Runde: Am 17. Februar startet bei Sat.1 die siebte Staffel der Castingshow für Kinder. In der Musikshow wird es 2019 viele Neuerungen geben. Zum ersten Mal werden vier Coach-Teams gegeneinander antreten. Da Lena Meyer-Landrut (27, "Satelitte") ihr Comeback auf dem roten Stuhl feiert, wird es auch zum ersten Mal zwei Frauen-Teams geben. Die Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin kehrt drei Jahre nach ihrem "The Voice Kids"-Sieg zurück.

Außerdem feiern Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß (33) und The BossHoss, Alec Völkel (46) und Sasha Vollmer (46), ihr Coach-Debüt. Titelverteidiger Mark Forster (34, "Au Revoir") geht zum fünften Mal an den Start. Er hat fest vor, auch dieses Mal wieder den Sieg zu holen: "Offensichtlich reichen ja zwei Teams nicht aus, um Team Mark Konkurrenz zu machen. Deswegen hetzt mir Sat.1 auch noch einen zusätzlichen Coach und die zwei Cowboys auf den Hals. Ich kann nur sagen: Niedlicher Versuch. Team Mark wird den Titel selbstverständlich verteidigen."

Unterstützung für Schölermann

In dieser Woche starten die Dreharbeiten für die siebte Staffel von "The Voice Kids". Moderiert wird die Musikshow von Thore Schölermann (34) und zum ersten Mal steht Melissa Khalaj (29) als Co-Moderatorin an seiner Seite. Außerdem lässt Iggi Kelly, #VoiceKids-Talent 2017, die Zuschauer als Online-Reporter hinter die Kulissen blicken.

kmo/(the/spot)

9.1.2019, 10.05 Uhr

News empfehlen