Krimi-Check: So ist der neue "Tatort: Treibjagd"

Unter Wutbürgern

In ihrem fünften gemeinsamen Fall werden die Hamburger Kommissare Falke und Grosz zur Zielscheibe von Hass im Netz.

Darum geht's

Die Bürger in Hamburg-Neugraben sind in Aufruhr wegen einer Einbruchserie. Als ein Täter von einem Hausbesitzer erschossen wird, scheint alles klar: Der Kriminelle hatte eine Waffe bei sich, der Anwohner handelte in Notwehr. Doch die Kommissare Falke (Wotan Wilke Möhring) und Grosz (Franziska Weisz) sind skeptisch. Zu Recht: Die Waffe des Einbrechers entpuppt sich als Attrappe. Bei den Ermittlungen bekommen es Falke und Grosz mit Wutbürgern zu tun, die das Gesetz selbst in die Hand nehmen. Deren Hass richtet sich bald auch gegen die beiden Kommissare.

 

Die Kommissare:

… sind gefrustet: Die Polizei ist unterbesetzt und so müssen die Bundespolizisten Falke und Grosz bei einer Einbruchs-Soko mitmachen. Mit der Wut der Bürger haben sie jedoch nicht gerechnet.

Gastauftritt: Kater Elliot

Nach sechs Folgen ist Kater Elliot wieder dabei. Ein vierbeiniger Star, der schon für Filme wie "Nils Holgersson" und "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" vor der Kamera stand. Bei seinem ersten Auftritt wählten 36 % der Zuschauer Elliot zum besten "Tatort"-Darsteller. Der leicht übergewichtige Kater teilt Falkes Vorlieben für Milch und einen ungebundenen Lebensstil.

 

Einschalten oder abschalten:

Einbrecherbanden, Bürgerwut- und wehren, Selbstjustiz und Hass im Netz? In dieser recht überladenen Geschichte geht es zur Sache. Trotz der ärgerlichen, verallgemeinernden Überzeichnung schaffen es Wotan Wilke Möhring als Milchtrinker-Kommissar Falke und Julia Grosz als seine spröde Kollegin Julia Grosz, den Film über das aktuelle sozialpolitische Klima runterzubrechen - auf das, was er eigentlich sein sollte: ein sehr emotionaler und durchaus spannender Krimi. Kann man einschalten!

Erstausstrahlung: 18.11.2018, 20.15 Uhr, Das Erste

 

Wie brutal ist der "Tatort: Treibjagd"?

16.11.2018, 16.53 Uhr

News empfehlen