Die coolsten Kommissare 2018: Diana Staehly und Roland Jankowsky

Wir gratulieren!

Die Krimi-Fans haben abgestimmt. Diana Staehly und Roland Jankowsky sind die "Coolsten Kommissare 2018".

Strahlende Sieger: Roland Jankowsky und Diana Staehly sind die "coolsten Kommissare 2018"

So cool! 

Schöne Tradition: Zum siebten Mal zeichnete rtv kurz vor Weihnachten die "coolsten Kommissare" des Jahres aus. Wieder wurde in Hamburg gefeiert, diesmal nicht im altehrwürdigen Hotel Atlantic, sondern im schicken "Grand Elysee". Der Promi-Dichte hat der Ortswechsel nicht geschadet.

Lesen Sie hier das Interview mit den beiden Gewinnern

Internationale Stars wie Bo Derek, adelige Prominenz wie Prinz Frédéric von Anhalt, Schauspieler von Gedeon Burkhard bis Simone Rethel, Katja Flint und Susan Sideropoulos reihten sich in die Warteschlange vor dem Hotel ein, um der feinen Festivität beizuwohnen. Geladen hatte wie immer Promi-Party-König Sören Bauer, gefeiert wurde, nun ja, erstmal man selbst.

Aber es gab auch wieder echte Titel zu vergeben, die der „coolsten Kommissare 2018“ nämlich. Diana Staehly wurde bei der Abstimmung im Internet als die coolste Kommissarin gewählt, bei den Herren gewann Roland Jankowsky. Ein echter Außenseiter. Hat er in der Rolle des "Overbeck" doch nicht nur den eigenwilligen Antiquar "Wilsberg" vor der Nase, sondern auch noch seine Chefin, Kommissarin Springer. Die wird übrigens gespielt von Rita Russek, die bei den Frauen auf dem zweiten Platz landete, bei der Preisverleihung allerdings wegen Dreharbeiten durch Abwesenheit glänzte. Ebenso wie die Kollegin Katharina Böhm, die für ihre Rolle als "Die Chefin" als "Drittcoolste" Kommissarin ausgezeichnet wurde.

"Rosenheim-Cops" auf Platz 2 & 3

Durchaus anwesend waren die ersten drei Herren der Fernseh-Kriminalität: Hinter Roland Jankowsky ("Wilsberg") landeten die "Rosenheim Cops" Max Müller (er spielt in der Serie den Polizisten Michi Mohr) auf Platz 2 und Joseph Hannesschläger (Kommissar Korbinian Hofer) auf Platz 3. Müller freute sich riesig und berichtete gutgelaunt im Gespräch mit rtv, dass er die Rolle des Michi Mohr hauptsächlich seinem Freund und Kollegen Joseph Hannesschläger zu verdanken habe. Er habe sich vor fast 20 Jahren für ihn eingesetzt. Hannesschläger, Urgestein der ZDF-Erfolgsproduktion, war mit seiner Frau Bettina nach Hamburg gekommen. Beide sah man noch am sehr späten Abend über die Tanzfläche schwofen.

Ebenso übrigens wie Roland Jankowsky, der von der Auszeichnung "total überrascht" war. "Der Overbeck war ja am Anfang der Serie eine sehr kleine Rolle", erzählt er munter. Eine kleine Rolle, die er kontinuierlich ausgebaut und größer gemacht hat.

Diana Staehly und Roland Jankowsky folgen als die "coolsten Kommissare" den Siegern von 2017, Wanda Perdelwitz vom "Großstadtrevier" und Stephan Luca ("Zorn"). Wir haben mit ihnen gesprochen

6.12.2018, 11.52 Uhr

News empfehlen