Die TV-Tipps der Woche

Die 7 Top-Highlights dieser Fernsehwoche. Und alle anderen Höhepunkte ausgewählt von der rtv-Redaktion ...

Die wichtigsten TV-Sendungen der Woche

Das sollten Sie diese Woche auf dem Zettel haben: 

SA 22.5., Das Erste, 19.03 Uhr: DFB-Pokal-Finale: RB Leipzig – Bayern München

Sechs Mal stand Bayern-Verteidiger Mats Hummels im Pokalfinale. Nur ein Mal hat er auch gewonnen: 2012 mit Borussia Dortmund gegen seinen heutigen Verein aus München. Ein Pokalsieg mit den Bayern wäre für ihn also ebenso eine Premiere wie für den Gegner aus Leipzig. Die Dosenkicker aus Sachsen stehen erstmals überhaupt im Endspiel. Für Ralf Rangnick wäre der Titel die Krönung einer starken Saison, bevor dann im Sommer Ex-Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann übernimmt. Das Erste zeigt den ganzen Tag Fußball. Vorher findet der "Finaltag der Amateure" statt. Anstoß des DFB-Pokal-Finales der Männer ist um 20.00 Uhr. 

Schafft Niko Kovac nach dem Pokalsieg mit Frankfurt letztes Jahr auch mit dem FC Bayern München die Trophäe zu gewinnen?

SO 26.5., Das Erste/ZDF, 17.35 Uhr: Wahl 2019 - Europawahl und Bürgerschaftswahl Bremen

Ein echter Höhepunkt im Wahljahr 2019. Zum einen enden heute die Wahlen zum Europäischen Parlament (in den Niederlanden, der Slowakei, Tschechien, Irland, Lettland und Malta wurde schon vorgestern und gestern gewählt), zum anderen rufen die Bremer an die Wahlurne. Außerdem stehen Kommunalwahlen in sechs Bundesländern im Südwesten und Osten der Republik an. Nach der Primetime meldet sich das ZDF um 22.15 Uhr nochmal mit den neuesten Zahlen. Das Erste spricht ab 22.00 Uhr in "Anne Will" über die Hochrechnungen.

Die Öffentlich-Rechtlichen werfen einen Blick auf den Super-Wahl-Sonntag.

MO 27.5., ZDF, 20.15 Uhr: Reich oder tot

Dritter Teil der starken Ballade um die Polizisten Kessel (Fritz Karl, l.) und Diller (Nicholas Ofczarek): Bei einem Bankraub wird Kessels Tochter kurzzeitig als Geisel genommen. Er erschießt einen der Täter, ein Drogenboss schiebt ihm Kokain unter, Kessel landet im Knast. Er bittet Diller, seine Familie zu beschützen. – Klasse besetztes Polizeidrama von Lars Becker ("Nachtschicht"). Ofczarek glänzte dieses Jahr schon in der Sky-Produktion "Der Pass".

Die Polizisten Kessel (Fritz Karl, l.) und Diller (Nicholas Ofczarek) bekommen Ärger mit ihren eigenen Kollegen ...

DI 28.5., ZDF, 20.15 Uhr: 70 Jahre Grundgesetz - Die beste Verfassung der Welt?

1949 wurde das Grundgesetz formuliert, eine Konsequenz der Nazi-Diktatur. Es sollte nur bis zur Wiedervereinigung gelten, doch eine neue Verfassung gab es 1990 nicht. Der 70. Geburtstag ist ein Grund zu feiern - und nachzudenken. Doch oft stößt das Grundgesetz auch an seine Grenzen. Ist die Verfassung überhaupt noch zeitgemäß? Oder müssen wir da mal langsam nacharbeiten? Comedian Fabian Köster geht auf die Straße und fragt die Menschen nach ihrer Meinung. 

Die ZDFZeit-Doku "70 Jahre Grundgesetz" wirft einen Blick auf "die beste Verfassung der Welt".

MI 29.5., ZDF, 20.15 Uhr: Europa League Finale: Chelsea - Arsenal

Bisher dominierten spanische Mannschaften den Wettbewerb. Seit 2010 gewannen sie ihn sechsmal. Das ist nun vorbei. Die Londoner Stadtrivalen Chelsea (Foto: Eden Hazard) und Arsenal mit Mesut Özil und Aubameyang übernehmen die Vormachtstellung. Für Eintracht Frankfurt war im Halbfinale Schluss. Schade. Das Finale findet in Aserbaidschan statt. Für den Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan fatal. Der Armenier bleibt aus politischen Gründen daheim. Der Grund sind Bedenken um die Sicherheit des Armeniers. Zeit, dass die UEFA überdenkt, wo sie ihre Finalspiele stattfinden lässt. Anstoß ist um 21 Uhr.

Für Eintracht Frankfurt hat es knapp nicht gereicht. Also kommentieren Marco Hagemann (Foto, r.) und Steffen Freund heute die Partie Chelsea – Arsenal.

DO 30.5., ZDF, 20.15 Uhr: Wenn Frauen ausziehen

Ein Investor will den schnuckeligen Ort Gendering kaufen und daraus einen Luxus-Wellness-Tempel vor den Toren Münchens machen. 18 Millionen Euro winken. Die Frauen rund um Gastwirtin Paula (Anna-Maria Mühe) sehen schon ihre kühnsten Träume verwirklicht, doch die Herren entwickeln plötzlich Heimatgefühle und verweigern die Unterschrift. Da hilft nur eins: Streik! – Herrliche, bestens besetzte Komödie mit Witz, Charme und Überraschungen

Auf der Suche nach weiblicher Selbstbestimmung. Fünf Frauen (davon 4 im Bild) treten in den Sex-Streik.

FR 31.5., Das Erste, 20.15 Uhr: Hotel Heidelberg

"Wir sind die Neuen" heißt der siebte Film der Reihe, in dem Stefan (Stephan Grossmann) als Relikt der Kramer-Familie zeigen will, wie und wo's in Heidelberg langgeht. Die "Neuen" Mascha (Meike Droste) und Karin (Susanna Simon) rasseln unterdessen mit ihren abweichenden Vorstellungen über die Hotelleitung aneinander. Dann deckt Karin ein unglaubliches Familiengeheimnis auf, und eine neue Eiszeit droht zwischen den ungleichen Schwestern. – Gegensätze ziehen sich an und sorgen für gute Unterhaltung.

Neue Besetzung im "Hotel Heidelberg". Susanna Simon und Meike Droste ersetzen Annette Frier und Christoph Maria Herbst.

Weitere Highlights diese Woche

Samstag, 25. Mai

  • ZDF, 20.15 Uhr: Wilsberg: In Treu und Glauben: Die 52. Folge des Krimi-Dauerbrenners dreht sich diesmal um die Themen Liebe, Treue, Ehe und Glauben. Gewohnt unterhaltsam.
  • RTL, 20.15 Uhr: Die größten Fernsehmomente der Welt: RTL zeigt an zwei Samstagen TV-Highlights der letzten Jahre. Darunter auch das Live-AID-Konzert 1985. Teil 2 folgt nächste Woche.
  • Sat.1, 20.15 Uhr: Taffe Mädels: Paul Feigs Actionkomödie mit Sandra Bullock und Melissa McCarthy als Chaos-Cops kommt krawallig schräg, aber auch sehr herzlich ums Eck.
  • 3sat, 20.15 Uhr: Helmut Berger, meine Mutter und ich: Starke Doku über den einstigen Filmstar Helmut Berger, der 2013 einen Kurz-Abstecher ins RTL-"Dschungelcamp" unternahm.
  • Disney Channel, 20.15 Uhr: Dornröschen: Kinderfilmklassiker von 1959. "Sleeping Beauty" ist der 16. abendfüllende Zeichentrickfilm der Disney-Studios. Immer noch stark."

Sonntag, 26. Mai

  • Das Erste, 20.15 Uhr: Tatort: Die ewige Welle: Diesmal ist Team München dran. Für Leitmayr wird es persönlich. Der neueste Fall bringt Erinnerungen aus den 80er Jahren ans Licht. Unterhaltsam!
  • ZDF, 20.15 Uhr: Rosamunde Pilcher: Schwiegertöchter: Herzschmerz-Melodram mit Ulrike Folkerts. Die richtige Unterhaltung für Sonntagabend. Fernseher an, Gedankenkarussell aus.
  • RTL, 20.15 Uhr: Arrival: Denis Villeneuves leiser, bewegender Science-Fiction-Thriller über den Erstkontakt mit Außerirdischen ist richtig klasse. In der Hauptrolle: Amy Adams.
  • Sat.1, 20.15 Uhr: Das fünfte Element: Deutlich bunteres Sci-Fi-Kino kam 1997 von Luc Besson. Bruce Willis und Milla Jojovich versuchen die Welt vor der Vernichtung zu retten. Grelles Spektakel.
  • ProSieben, 20.15 Uhr: Findet Dorie: Die Fortsetzung von "Findet Nemo" ließ sich 13 Jahre Zeit. Gute Unterhaltung für Groß und Klein – wenn auch nicht viel anders als Teil 1.
  • 3sat, 20.15 Uhr: Naturparadies Europa: Der Doku-Zweiteiler führt von "den Azoren zum Polarkreis". Danach geht es zurück zum Mittelmeer. Beeindruckend.

Montag, 27. Mai

  • Das Erste, 20.15 Uhr: Grizzlys hautnah: "Bären wie wir". Das Doku-Team um Chris Morgan beobachtet das Sozialverhalten von Grizzlys. Wie nah sind die Tiere am Verhalten des Menschen?
  • ZDF, 22.15 Uhr: Lucy: Luc Besson schickt Scarlett Johansson als ganz normale "Superheldin" in den Kampf gegen die Drogenmafia. Wirrer Actionspaß. Flotte Unterhaltung ohne Substanz.
  • Sat.1, 20.15 Uhr: (T)Raumschiff Surprise - Episode 1: Michael "Bully" Herbigs Parodie auf Sci-Fi-Hits wie "Star Trek" und "Star Wars". Muss man mögen. Fast 10 Millionen Zuschauer im Kino 2004.
  • 3Sat, 22.25 Uhr: Alpzyt: Packende Dokumentation über drei Bergbauernfamilien. Fortsetzung von "Z'Alp". Ein Sommer in kompletter Abgeschiedenheit. Toll!
  • ZDF, 23.35 Uhr: Bundesliga-Relegation: Live gibt es die Partie Union Berlin – VfB Stuttgart nur im kostenpflichtigen Eurosport Player zu sehen. Das ZDF zeigt eine Zusammenfassung zu später Stunde. 

Dienstag, 28. Mai

  • ProSieben, 20.15 Uhr: Joko & Klaas gegen ProSieben: Es war also doch kein Aprilscherz! Steven Gätjen lässt Joko & Klaas gegen die Pro7-Kollegen antreten. Könnte lustig werden. Folge 1 von 4.
  • ProSieben, 22.50 Uhr: 1:30: Comedyshow mit Teddy Teclebrhan. In 90 Sekunden lässt er seine Kandidaten mit Musik, Tanz und/oder Witz aufs Publikum los.
  • Tele5, 22.00 Uhr: Carrie: Remake des Horrordramas um eine Teenagerin mit übernatürlichen Fähigkeiten. Das Buch stammt von Stephen King. In der Neuverfilmung spielen Chloe Grace Moretz und Julianne Moore Tochter und Mutter.
  • Tele5, 0.00 Uhr: The Guest: Im Anschluss folgt der bildstarke Psychothriller mit "Downton Abbey"-Star Dan Stevens. Ein Fremder dringt in eine Familie ein. Spannend!
  • ZDF, 18.00 Uhr: Zweitliga-Relegation: Das Relegationsspiel zwischen 2. und 3. Liga gibt es im Free-TV. Wehen Wiesbaden hat den FC Ingolstadt zu Gast. Der Sieger darf nächstes Jahr in der 2. Bundesliga spielen. 

Mittwoch 29. Mai

  • ZDF, 20.15 Uhr: Marie Brand und der Duft des Todes: Routinierter TV-Krimi mit Mariele Millowitsch und Hinnerk Schönemann. Diesmal geht es um einen Raub in einer Kreditbank.
  • Kabel1, 20.15 Uhr: Forrest Gump: Tom Hanks in einer der Rollen seines Lebens. Für die Darstellung der Lebensgeschichte eines Mannes mit einem IQ von 75 gewann Hanks den Oscar.
  • Arte, 23.45 Uhr: Durak - Der ehrliche Idiot: Russisches Gesellschaftsdrama über eine drohende Katastrophe und den Verlust der Menschlichkeit. Bewegend! 

Donnerstag, 30. Mai

  • Das Erste, 20.15 Uhr: Hirschhausens Quiz des Menschen: Der TV-Doc klärt auf. Seine Gäste Lisa Feller, Ruth Moschner, Ingolf Lück und Torsten Sträter dürfen zwischendurch quizzen.
  • RTL, 20.15 Uhr: Ben Hur: Neuverfilmung des Hollywood-Klassikers. Regie führte "Wanted"-Regisseur Timur Bekmambetov. In einer Nebenrolle: Morgan Freeman.
  • Sat.1, 14.30 Uhr: Arielle, die Meerjungfrau: Der Disney-Klassiker schlechthin! Danach dranbleiben. Es folgen "Findet Nemo" (16.10 Uhr), "Findet Dorie" (18.10 Uhr) und "Vaiana" (20.15 Uhr)
  • ProSieben, 20.15 Uhr: Er ist wieder da: Verfilmung des Bestseller-Romans von Timur Vermes. Oliver Masucci spielt Adolf Hitler, der plötzlich einfach so im heutigen Berlin auftaucht. Irre Satire.
  • Arte, 20.15 Uhr: Mystery Road - Verschwunden im Outback: 6 Folgen. Ein Detective soll im australischen Outback herausfinden, warum zwei Männer auf einer Rinderfarm verschwanden.
  • ZDFneo, 22.20 Uhr: Das Schweigen der Lämmer: Psycho-Horror mit Jodie Foster und Anthony Hopkins, der neue Maßstäbe setzte. Ohne diesen Film hätte David Fincher vermutlich nie "Sieben" gedreht.
  • Das Erste, 22.30 Uhr: Carolin Kebekus: PussyTerror TV: 8 neue Folgen der vorlauten und politisch unkorrekte Comedyshow mit Ausnahme-Comedienne Carolin Kebekus! Immer donnerstags ...

Freitag, 31. Mai

  • ProSieben, 20.15 Uhr: Jack Reacher: Erste (sehenswerte) Zusammenarbeit von Tom Cruise und Christopher McQuarrie. Danach drehten sie 2 "Mission: Impossible"-Filme. 2 weitere folgen. Klasse Thrilleraction nach den Romanen von Lee Child. 
  • ProSieben, 22.55 Uhr: Sicario: Harter Thriller von Denis Villeneuve ("Arrival") über den sogenannten "War on Drugs". Der Krieg gegen die Drogen. Packend und mit Emily Blunt, Josh Brolin und Benicio Del Toro auch stark besetzt.
17.5.2019, 12.00 Uhr

News empfehlen