"Tatort": So wird der neue Krimi mit Til Schweiger

Drehstart: Til Schweiger steht derzeit für einen neuen "Tatort" vor der Kamera. Darum geht es in dem Krimi, der unter anderem im Hamburgischen Wattenmeer vor Cuxhaven spielt.

Drehbuchautoren und Schauspieler des neuen "Tatort"-Falls: Fahri Yardim, Eoin Moore, Laura Tonke und Til Schweiger

Wieder im TV

Nachdem sein letzter Tatort "Tschiller: Off Duty" im Kino gelaufen ist, widmet sich Schauspieler Til Schweiger nun wieder dem klassischen Sonntagabendkrimi. Im Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer haben die Dreharbeiten für einen Fall begonnen, der den Namen "Tatort: Tschill Out" tragen soll. 

Neben Til Schweiger als Kommissar Nick Tschiller sind auch Fahri Yardim als Kommissar Yalcin Gümer und Luna Schweiger als Tschillers Tochter Lenny wieder mit dabei. Das Drehbuch stammt von Eoin Moore und Anika Wangard (beide "Polizeiruf 110")

Darum geht's

Auszeit für Nick Tschiller (Til Schweiger): Während der Kommissar auf sein Disziplinarverfahren wartet, betreut er auf der Insel Neuwerk schwer erziehbare Jugendliche. Für seinen Partner Yalcin Gümer (Fahri Yardim) geht es beim LKA mit seiner neuen Kollegin Robin Pien (Zoe Moore) um Drogenhandel im Darknet. Zwei Kronzeugen der Cyberaktivitäten sollen in Sicherheit gebracht werden, auf dem Weg zum Flughafen wird einer der beiden jedoch erschossen. Gümer vermutet einen Maulwurf in den Reihen des LKA. Der zweite Zeuge wird deshalb nach Neuwerk in die Obhut von Nick Tschiller gegeben, womit dieser doch noch in den Fall involviert ist.

Der neue Fall wird voraussichtlich 2020 im Ersten zu sehen sein.

(kmo)

8.4.2019, 8.13 Uhr

News empfehlen