Programmänderungen zum Tod von Hannelore Elsner

Hannelore Elsner verstarb am 21. April 2019 im Alter von 76 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. Die Sender reagieren kurzfristig mit Programmänderungen. 

Am Ostersonntag ist die Schauspielerin Hannelore Elsner im Alter von 76 Jahren an einem Krebsleiden verstorben. Der Familienanwalt Matthias Prinz bestätigte dies heute dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND): "Als Anwälte der Familie von Hannelore Elsner haben wir die traurige Pflicht, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass Hannelore Elsner überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen ist. Wir bitten, aus Respekt vor der Privatsphäre der Familie von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen, zumal zu weiteren Details keine Stellung genommen wird."

Die TV-Sender ehren die Charakterdarstellerin mit zahlreichen Programmänderungen:

  • Dienstag, 23.4., ZDF: 21.45 Uhr: "Ferien vom Leben"
  • Dienstag, 23.4., Das Erste 23 Uhr: "Alles auf Zucker"
  • Dienstag, 23.4, NDR, 20.15 Uhr: "Tatort: Albtraum" 
  • Dienstag, 23.4., HR, 20.15 Uhr: "Abschied von Hannelore Elsner"
  • Dienstag, 23.4., BR, 20.15 Uhr: "Tatort: Schicki-Micki"
  • Mittwoch, 24.4., BR, 22.45 Uhr: "Alles Liebe" 
  • Freitag, 26.4., ZDF, 0.00 Uhr: "Ein großer Aufbruch"

 

24.4.2019, 13.44 Uhr

News empfehlen