DVD-Tipp: "Aufbruch zum Mond"

Ryan Gosling tritt in "Aufbruch zum Mond" in die Fußstapfen von Neil Armstrong.

Ryan Gosling (M.) als Neil Armstrong

Der Mondfahrer

Neil Armstrong setzte am 21. Juli 1969 als erster Mensch einen Fuß auf den Mond. In Damien Chazelles „Aufbruch zum Mond“ spielt Ryan Gosling den legendären Astronauten. Armstrong war ein wortkarger, eher zurückhaltender Typ. Mit seiner Frau Janet (Claire Foy, die Queen in "The Crown") hatte er zwei Kinder, Tochter Karen starb früh an einem Gehirntumor. Die gefährliche Mission brachte die Familie des Raumpiloten immer wieder an den Rand des Abgrunds.

Neben der tragischen Familiengeschichte des Helden rekonstruiert der Film vor allem die Mission von 1969 und ihre Vorgeschichte – und das als eindringliche, fast körperliche Erfahrung. Oscar-Preisträger Chazelle ("La La Land") erzählt visuell brillant und konsequent aus der Perspektive der Astronauten. Und der Zuschauer? Hat das Gefühl, als wäre er bei der Mondlandung einen kleinen Schritt mitgegangen.

6.5.2019, 12.36 Uhr

News empfehlen