Rezept: Focaccia mit Zwiebeln, Tomaten und Käse

● 500 g Mehl
● 1/2 Würfel frische Hefe
● 1 TL Zucker
● 2 TL Salz
● 60 g geschmolzene Margarine
● 250 g rote Zwiebeln
● 500 g Tomaten
● 200 g Bel Pasese Käse
● 200 g Büffelmozzarella

Aus Mehl, Hefe, Fett und Gewürzen wird in Italien ein köstlicher Hefefladen gezaubert, die Focaccia. Unser Vorschlag: Belegen Sie das flache Brot vor dem Backen noch mit roten Zwiebeln,Tomaten und zweierlei Käse.

Zubereitung: 

1. Mehl in eine große Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröckeln und in ca. 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Zucker unterrühren. Mischung in die Mulde gießen und zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen. Danach Salz und drei Esslöffel Margarine dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselboden löst. Hefeteig zugedeckt nochmals etwa eine Stunde gehen lassen.

2. Teig halbieren und noch mal durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche daraus acht flache Fladen formen und auf ein gefettetes Backblech legen. Mit den Fingern Vertiefungen in die Oberfläche drücken. Mit einem Tuch zudecken und noch mal weitere 30 Minuten gehen lassen.

3. Inzwischen Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. In einer beschichteten Pfanne in der restlichen Margarine bei mittlerer Hitze ca. fünf Minuten dünsten. Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Käse und Mozzarella fein würfeln und mischen. Gedünstete Zwiebeln, Tomatenspalten und Käse auf den Hefefladen verteilen. Im auf 225 Grad vorgeheizten Back-ofen ca. 20 Minuten backen.

 

14.1.2014, 0.00 Uhr

Rezept empfehlen