Rotkohl-Risotto

Für 4 Portionen:
  • 2 Schalotten
  • 30 g Butter
  • 200 g Risottoreis
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Weißwein
  • 700 ml Gemüse- oder Geflügelfond
  • 1 Dose Rotkohl 580 ml
  • 1 Bund Rucola
  • 4 EL geschlagene Sahne
  • 20 g Parmesan am Stück
Reis waschen und abtropfen lassen. Schalotten schälen und fein schneiden. Butter in einem Topf schmelzen. Schalotten darin glasig dünsten. Reis zugeben und unter Rühren ebenfalls glasig dünsten.

Im Anschluss daran den Reis mit Salz würzen und mit dem Weißwein ablöschen. Hitze reduzieren, und den Wein auf 1/4 einkochen lassen.

Dann nach und nach den Gemüsefond zugießen, so dass der Reis nur wenig bedeckt ist. Unter leisem Köcheln das Risotto etwa 15 Minuten garen und des Öfteren umrühren.

In der Zwischenzeit den Rotkohl auf ein Sieb geben, abtropfen lassen und ausdrücken.

Rucola putzen, waschen und in breite Streifen schneiden. Sobald der Reis gar ist, den Rotkohl unterheben, erhitzen und den Rucola unterrühren. Zum Schluss das Risotto abschmecken und die Sahne unterziehen. Auf vier tiefe Teller verteilen. Vor dem Servieren den Parmesan über das Rotkohl-Risotto hobeln.
5.3.2009, 0.00 Uhr

Rezept empfehlen