Kräuterrouladen

Lassen Sie sich einwickeln!

Raffiniert gefüllt und saftig gebraten, dazu eine köstliche Soße – so müssen Schnitzelrouladen schmecken. Sie werden begeistert sein

Zutaten für 4 Portionen:
•    4 doppelt geschnittene Schweineschnitzel
•    Salz
•    frisch gemahlener weißer Pfeffer
•    1 Knoblauchzehe
•    1 kleine Zwiebel
•    4 EL gehackte, gemischte Kräuter
•    2 EL Estragonsenf
•    3 EL Keimöl
•    500 ml Gemüsebouillon
•    1 EL Tomatenmark
•    25 g Mehl

Zubereitung: 

1. Schnitzel salzen und pfeffern. Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken. Mit Kräutern und Senf verrühren. Schnitzel mit der Kräutermasse bestreichen, aufrollen. Mit Küchengarn fest zusammenbinden.

2. Öl in einem Bräter erhitzen. Die Schnitzelrouladen rundherum anbraten. Bouillon dazugießen, Tomatenmark hineingeben und die Rouladen bei mittlerer Hitze ca. 35 Minuten schmoren.

3. Nach 35 Minuten Rouladen aus dem Fond nehmen, Küchengarn entfernen und warm stellen. Mehl mit etwas Wasser glatt rühren. Den Fond aus dem Bräter in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Mehl gleichmäßig unterrühren und die Sauce erneut aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuterrouladen mit etwas Sauce auf vier Tellern anrichten. Als Beilage grüne Bohnen und Knödel dazu servieren. 

Rezept empfehlen