Kaiserschmarren

Kaiserliche Hoheit!

Ein Klassiker der österreichischen Küche: der Kaiserschmarren. Diese Variante ist ein luftig-zartes Vergnügen aus Eischnee, Milch und Karamell. 

LMVB

Zutaten für 4 Personen:

Für die Gewürzkirschen:

Für den Schmarren:

Zubereitung:

1. Kirschen auftauen. Grapefruit heiß abwaschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Zusammen mit Portwein, braunem Zucker, Muskatblüte und Piment aufkochen. Mit einer Prise Pfeffer abschmecken. Kirschen hinzugeben und bei geringer Hitze 5 Min. dünsten. Stärke mit etwas Wasser glattrühren und die Flüssigkeit der Gewürzkirschen damit binden.

2. Rosinen und Kirschwasser mischen. Eier trennen. Eigelbe, 100 ml Milch, Vanillezucker und eine Prise Salz verrühren. Mehl zugeben, glattrühren. Restliche Milch unterrühren. Teig 30 Min. quellen lassen. Eiweiß und 20 g Zucker zu Schnee schlagen und unter den Teig heben. In einer Pfanne zwei Esslöffel Butter erhitzen. Teig in die Pfanne geben und kurz anbacken lassen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 10 Min. backen. Den Kaiserschmarren vierteln, die Stücke wenden. Ihn dann mit zwei Gabeln in Stücke reißen, restliche Butter, Rosinen und Kirschwasser zugeben, mit restlichem Zucker bestreuen und im Ofen oder auf dem Herd 3-4 Minuten karamellisieren lassen. Auf vier Tellern anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Gewürzkirschen dazu servieren.

12.2.2018, 15.41 Uhr

Rezept empfehlen