Rindersteak mit Schalottensauce und Garnelen mit Blumenkohl

Schnelle Küche von Björn Freitag

Schnell etwas Leckeres auf den Tisch bringen, ohne dabei Stunden lang am Herd zu stehen und die Küche in ein Schlachtfeld zu verwandeln. Das wünschen sich viele. Björn Freitag zeigt, wie es gelingt. Wir haben zwei leckere Kostproben für Sie ausgesucht.

Rindersteak mit Schalottensauce und Krustenbrot 

Zutaten für 2 Portionen:

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Das Rumpsteak salzen und in einer Pfanne so heiß wie möglich von beiden Seiten kross anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Backofen auf das Gitter legen. Eine Fettpfanne oder einen Bogen Alufolie auf den Boden des Backofens legen. Das Fleisch 10–15 Minuten medium garen. 

2. Die Schalotten schälen, würfeln und in der heißen Fleischpfanne im Öl anschwitzen. Mit Rotwein und Bratenfond ablöschen und so lange einkochen lassen, bis kaum noch etwas übrig ist. Petersilie waschen und hacken. Crème double, Petersilie, Sojasauce und Balsamico­-Essig in die Pfanne rühren. Sauce mit Pfeffer abschmecken, heiß zum Steak servieren. Das Brot eventuell im Ofen etwas erwärmen und dazu servieren.
 

Garnelen, Blumenkohl, Koriander & Crunch

Zutaten für 2 Portionen:

Zubereitung:

1. Blumenkohl waschen, putzen, in Scheiben schneiden. Zitrone waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Koriander waschen und hacken.

2. Blumenkohlscheiben in zwei Esslöffeln heißem Öl anbraten. Nach zwei Minuten Garnelen und Zitronenscheiben dazugeben. Alles braten, bis es gar ist. Kokosmilch, Koriander - etwas zum Garnieren beiseitelegen - Salz und Chilipulver dazu und verrühren. Im tiefen Teller warm halten.

3. Die Pfanne auswischen und in dem restlichen Rapsöl das Paniermehl und die Haferflocken schön kross anbraten. Als Topping über die Garnelen geben und mit Koriander bestreuen.

19.2.2018, 15.08 Uhr

Rezept empfehlen