Süßkartoffel-Tortilla

Tortilla mal anders ...

Die Süßkartoffel stammt aus Südamerika und schmeckt, wie der Name schon sagt, leicht süßlich. Das harmoniert perfekt mit den Zutaten dieser Tortilla.

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung: 

1. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Süßkartoffeln schälen und in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Zucchini putzen und in zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in einen Zentimeter lange Stücke schneiden. Petersilien waschen, Blätter von den Stielen zupfen und ganz fein hacken.

2. Die Eier mit der Milch in einer Schüssel verquirlen. Parmesan und ein Drittel der Petersilie untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Restliche Petersilie mit Zitronenschale und Chiliflocken mischen und beiseite stellen.

3. Das Öl in einer beschichteten, ofenfesten Pfanne erhitzen. Süßkartoffelwürfel darin bei mittlerer Hitze sechs Minuten braten. Zucchini und Frühlingszwiebeln zugeben und zwei Minuten mitbraten. Gemüse mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Eiermilch darübergießen und eine Minute stocken lassen. Dann die Tortilla im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 15–20 Minuten backen. Die fertige Tortilla etwas abkühlen lassen, vorsichtig aus der Pfanne nehmen und in Stücke schneiden. Mit der Petersilienmischung bestreuen.

Tipp: Wer mag, kann die Tortilla noch mit Serrano-Schinken belegen. Sie schmeckt übrigens warm und kalt richtig gut.

24.9.2018, 12.13 Uhr

Rezept empfehlen