Erbsenküchlein mit Tomaten-Gurken-Salsa

Klein, aber oho

Die kleinen, grünen Hülsenfrüchte sind wahre Energieriesen. Sie enthalten hochwertiges pflanzliches Eiweiß und gesunde Ballaststoffe. Gute Gründe, sie häufiger zu genießen.

Zutaten für 4 Portionen:
Für die Salsa:

Für die Küchlein:

Zubereitung:

1. Für die Salsa die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Gurke schälen, längs halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Kräuterblättchen abzupfen, fein schneiden. Alles mischen. Öl unterrühren. Mit Limettensaft Tabasco und Salz pikant abschmecken.

2. Für die Küchlein die Erbsen in wenig Salzwasser 2–3 Minuten dünsten, abschrecken und abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, fein hacken und in Schmalz anbraten. Eier trennen. Mehl und Backpulver mischen. Mit Eigelben, Milch, Quark und 1/2 TL Salz glatt rühren. Erbsen und Zwiebeln unterheben. Eiweiß steif schlagen, unterheben. In einer Pfanne im heißen Butterschmalz portionsweise kleine Küchlein von jeder Seite 2–3 Minuten goldbraun backen. Mit der Tomaten-Salsa anrichten.

6.11.2018, 5.08 Uhr

Rezept empfehlen