Quitten-Rosmarin-Chutney

Einkochen einmal anders

Chutneys geben selbst einfachsten Gerichten das gewisse Etwas! Unser Quitten-Rosmarin-Chutney wird durch einen Hauch Rosmarin verfeinert.

Zutaten für ca. 2–3 Gläser à 200 g:

Zubereitung: 

1. Quitten und Äpfel schälen, dann halbieren und das Kerngehäuse entkernen. Anschließend das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und abwiegen. Zwiebeln schälen und fein hacken. Zwiebeln, Quitten- und Apfelwürfel in einen großen Topf geben und gut mischen.

2. Kandiszucker, Grümmel, Weinessig, Zitronensaft und Rosmarin hinzufügen und bei sehr milder Hitze bis zur gewünschten Konsistenz einkochen (ca. 45 Minuten). Dabei ab und zu umrühren.

3. Chutney mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken und heiß in saubere Gläser füllen, diese sofort verschließen und für ein paar Minuten auf den Kopf stellen.

Aufbewahrung und Haltbarkeit: Gut verschlossen und kühl gelagert halten sich Chutneys bis zu sechs Monate. Geöffnete Gläser müssen im Kühlschrank aufbewahrt und schnell aufgebraucht werden.

12.11.2018, 11.22 Uhr

Rezept empfehlen