Berliner Brot mit Cranberries

Leckeres zu Weihnachten

Neben klassischen Plätzchen ist unser Berliner Brot mit Cranberries eine echte Augenweide auf dem Naschteller ... 

Zutaten für ca. 22 Stück:

Zubereitung: 

1. In einer beschichteten Pfanne 150 g Haselnüsse ohne Fett rösten. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und grob hacken. Cranberries ebenfalls grob hacken. 

2. Eier, Sahne, Zucker, Gewürze, Kakao und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes 5–8 Min. schaumig rühren. Backpulver und Mehl mischen. Mehl, 2/3 der Cranberries und gehackte Nüsse unter die Eimasse rühren.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Oblaten überlappend auf das Backblech legen. Teig darauf verstreichen. Mit den übrigen Nüssen und Cranberries bestreuen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 20–30 Min. backen. Am Ende der Backzeit mit einem dünnen Holzstäbchen in den Teig stechen. Bleibt kein Teig am Stäbchen kleben, ist das Berliner Brot fertig.  Berliner Brot aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und etwas abkühlen lassen. Kuchen in Streifen (ca. 1,5 x 10 cm) schneiden und auskühlen lassen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben. Anschließend in einer Blechdose kühl und dunkel lagern.

23.11.2018, 12.50 Uhr

Rezept empfehlen