Frikadellen mit karamellisierten Kirschtomaten

Der Hackfleischklassiker lässt sich leicht und lecker mit Tomaten verfeinern. Schmeckt mit - und ohne - Kartoffelpüree richtig lecker.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Scheiben Toast
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 TL Senf
  • 1 Ei
  • Pfeffer, Paprikapulver (edelsüß)
  • 2–3 EL Öl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL streichzarte, gesalzene Butter mit Rapsöl
  • 300 g Kirschtomaten
  • 1–2 TL Honig
  • 3 EL Balsamico-Essig 

Zubereitung: 

1. Toast in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Hackfleisch, Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Senf, Ei und ausgedrücktes Toastbrot zu einem Teig verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Aus der Masse etwa acht Frikadellen formen.

2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin rundherum ca. fünf Minuten anbraten. Frikadellen aus der Pfanne nehmen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 10 Minuten zu Ende garen.

3. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln vom Zweig zupfen. Tomaten waschen. Einen Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen. Tomaten darin bei mittlerer Hitze ca. drei Minuten braten, dann Honig, Rosmarin und Essig zugeben und weitere ein bis zwei Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frikadellen und die karamellisierten Tomaten mit dem Balsamico-Sud auf vier Tellern anrichten. Dazu ein Kartoffelpüree servieren.

4.2.2019, 10.56 Uhr

Rezept empfehlen