Amandas Apfel-Quark-Bällchen

Dieses Rezept haben Sebastian Reich und Amanda exklusiv für rtv entwickelt. Weitere leckere Rezepte finden Sie im Buch "Amandas Backträume"

 

Zutaten für ca. 30 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 250 g Magerquark  
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 30 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Pck Backpulver
  • 2 Äpfel (mittelgroß)
  • Zucker
  • Zimt
  • Pflanzenfett
  • Topf
  • Schaumkelle

Zubereitung: 

1. Als Erstes das Mehl mit dem Backpulver vermischen und sieben. Anschließend in einer großen Schüssel aus dem Mehlgemisch, Quark, Eiern, Zucker und Vanille-zucker mit dem Rührgerät einen zähen Teig rühren.

2. Die Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden.

3. Nun die Apfelwürfel mit in die Schüssel geben und unter den Teig heben.

4. In einem großen Topf Pflanzenfett erhitzen (siehe Amandas Tipp unten). Nun mit einem Eisportionierer oder Esslöffel Kugeln abstechen und ins Fett geben. Max. 5–6 Stück, damit das Fett nicht zu schnell abkühlt. Die Bällchen sollten rundum goldbraun sein (nach ca. 5 Minuten).

5. Die fertigen Bällchen vorsichtig mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen, abtropfen lassen und gleich in einer Mischung aus Zucker & Zimt wälzen.

Amandas Tipp: Wann ist das Fett heiß genug? Den Holzstiel eines Kochlöffels (es eignen sich auch Schaschlik-Spieße) in das flüssige Fett halten. Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn sich um das Holz herum kleine Bläschen bilden und nach oben steigen.

8.2.2019, 12.59 Uhr

Rezept empfehlen