Putengeschnetzeltes mit Pilz-Sahne-Sauce

Manchmal bleibt keine Zeit, um groß aufzukochen. Dann ist dieses Geschnetzelte von der Pute ideal. Es ist schnell gemacht und schmeckt lecker

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 50 g Butterschmalz
  • 600 g Putenbrust
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g braune ­Champignons
  • 150 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 Bund glatte Petersilie 

Zubereitung: 

1. Putenfleisch waschen und mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen. Das Fleisch anschließend quer zur Faser in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und anschließend ganz fein hacken.

2. In einer großen Pfanne etwas von dem Butterschmalz erhitzen. Die Putenstreifen darin portionsweise von allen Seiten scharf anbraten. Dabei immer wieder etwas Butterschmalz in die Pfanne geben. Zum Schluss jeweils einen Teelöffel Mehl über die Fleischstreifen stäuben und goldgelb anrösten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3. Zwiebelwürfel und Champignons in der Pfanne anbraten. Mit Weißwein ablöschen und einmal aufkochen lassen. Die Sahne dazugießen und gut mit dem Weißwein verrühren. Das Fleisch dazugeben und drei Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreuen. Auf vier Teller verteilen. Dazu Kartoffelpuffer oder Reis servieren.

1.3.2019, 11.36 Uhr

Rezept empfehlen