Herzhafter Porridge mit Cheddar, Kürbis & Bacon

Müsli war gestern. Gesundheitsbewusste Gourmets und Foodies essen morgens warmen Haferbrei. Der Frühstücksklassiker aus Großbritannien spendet Energie, liefert wertvolle Mineral- und Ballaststoffe, hält lange satt und reguliert die Verdauung.

Foto: Hafer Die Alleskörner, www.alleskoerner.de

 

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1/2 Hokkaidokürbis 
  • Rosmarin
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz
  • 50 g Cheddar oder alter Gouda
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 g kernige Haferflocken 
  • 50 g Bacon in Scheiben

Zubereitung: 

1. Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen. Kürbis halbieren, vierteln, Kerne entfernen und die Viertel in ca. zwei Zentimeter dicke Spalten schneiden. Eine Spalte fein raspeln. Einige Nadeln Rosmarin hacken und mit zwei Teelöffeln Olivenöl in einer größeren Schale verrühren. Die Kürbisspalten darin wenden und auf das Backblech geben. Salzen und auf der mittleren Schiene 15–20 Minuten im Ofen garen.

2. Inzwischen den Cheddar fein reiben. Brühe erhitzen. Kürbisraspeln und Haferflocken einrühren und kurz aufkochen lassen. Unter Rühren bis zur gewünschten Konsistenz köcheln lassen (4–6 Minuten). Topf vom Herd nehmen. Käse zugeben und mit Deckel warm stellen. 

3. Baconscheiben in einer Pfanne knusprig ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Bratensatz aus der Pfanne zum Porridge geben. Kürbis aus dem Ofen nehmen und mit Porridge und den Baconscheiben anrichten.

22.5.2019, 11.21 Uhr

Rezept empfehlen