Carlos’ Bouillabaisse

Carlos, der Butler aus den "Allmen"-Krimis, bereitet das Fischgericht meisterhaft zu. Hier sein Bouillabaisse-Rezept. Sollten Sie gerade weder Drachenköpfe noch Knurrhähne oder Petermännchen zur Hand haben, ist auch anderer Fisch erlaubt

Der Fischklassiker

Zutaten für 6 Personen:

  • 4 kg    Fisch (je nach Fang), z.B.:
  • 1,5 kg    Drachenkopf
  • 1 kg    Petersfisch
  • 6    Scheiben Meeraal
  • 3    Knurrhähne
  • 4    Petermännchen
  • 6    Scheiben Lotte
  • 1 kg    kleine Fische der Felsküst

    Außerdem:
  • Salz
  • Pfeffer
  • Safran
  • Oli­venöl
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Fenchel
  • Petersilie
  • Kartoffeln
  • Tomaten

Zubereitung: 

1. Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten in sehr heißem Olivenöl anbraten. Sauber geputzte und klein geschnittene Fische der Felsenküste für den Fond hinzufügen, umrühren, bis man eine Masse mit teigähnlicher Konsistenz erhält. Mit heißem Wasser ablöschen und mindestens eine Stunde kochen lassen.

2. Fenchel und Petersilie hinzufügen, salzen und pfeffern. Suppe zunächst passieren, dann durch ein Sieb streichen und dabei nicht vergessen, die Reste gut auszudrücken. Die in dicke Scheiben geschnittenen Kartoffeln in den Fischfond geben (zwei Scheiben pro Person), dann die Fische je nach Größe und Garzeit zufügen. 20 Minuten kochen lassen. 

3. Fünf Minuten vor dem Auftragen Knurrhahn zugeben. Fische und Kartoffeln am Ende der Kochzeit aus dem Fischfond nehmen. Fond mit Salz, Pfeffer, Safran würzen. Suppe und Fische mit den Kartoffeln separat anrichten und servieren.

9.7.2019, 6.00 Uhr

Rezept empfehlen