Zooey Deschanel

Kleiner Nerd Wer hätte das gedacht? Zooey Deschanels Tochter ist ein Mischwesen aus Mensch und Tier - zumindest dem Namen nach. Der mutet ebenso skurril an wie die Schauspielerin selbst: Elsie Otter heißt die Kleine. Zooey Deschanel hat mit ihrer Rolle als "New Girl" Jess im gleichnamigen US-Serienhit einiges gemeinsam. "Ich kleide mich privat ähnlich wie Jess, und Freunde sagen, dass ich ebenfalls eine Mischung aus verrücktem Wirbelwind und kleinem Nerd sei." Für ihre Rolle als Lehrerin, die eine Männer-WG aufmischt, war Deschanel für einen Golden Globe nominiert. Hierzulande läuft derzeit die fünfte Staffel der Serie. Mit "New Girl" zum Publikumsliebling 1980 in Los Angeles geboren, zeichnete sich Deschanels Weg ins Showgeschäft früh ab. Sie stammt aus einer Familie von Filmschaffenden: Ihr Vater ist Kameramann, ihre Mutter Schauspielerin, und auch bei ihrer älteren Schwester Emily fiel der Apfel nicht weit vom Stamm. Sie wurde als Pathologin Dr. Brennan in der Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" bekannt. Ihre erste größere Rolle hatte Deschanel in "Almost Famous" (2000) an der Seite von Kate Hudson. Komödiantisches Talent bewies sie auch in "Per Anhalter durch die Galaxis" oder "Our Idiot Brother" (2011). Im selben Jahr wurde sie mit "New Girl" zum Publikumsliebling. Die Amerikanerin gibt auch als Sängerin den Ton an - als Teil des Indie-Duetts "She & Him" ebenso wie vor der Kamera. In "Buddy, der Weihnachtself" (2003) trällerte sie im Duett mit Will Ferrell, und auch das Titellied von "New Girl" sang sie ein. Neben ihren Seriendrehs war Deschanel 2015 in "Rock the Kasbah" im Kino zu sehen. Demnächst wird die Schauspielerin beruflich wohl kürzer treten. Sie und ihr Mann Jacob Pechenik erwarten offenbar ihr zweites Kind

Startporträt empfehlen