Wald der Meere

Die Bretagne pflegt eine besondere Beziehung zu den ältesten und vielfältigsten Lebewesen des Meeres, den Algen. Diese Tradition regte Rüdiger Mörsdorf zu einer Reportage an, liebevoll kommentiert und mit landestypischer Musik untermalt.
Ob Heilkunde oder Kosmetik – das Potenzial der Pflanze scheint unerschöpflich.

Es spannte sich ein Bogen von der Vergangenheit in die Zukunft, vom Zauberer Merlin bis hin zu den gefährlichen Klimagasen heute.

Eine interessante Spurensuche und Forschungsexpedition im Land vor dem Meer.
11.5.2007, 0.00 Uhr

TV-Kritik empfehlen