Das verlorene Stück

Bei uns werden Beschneidungen aus medizinischen und hygienischen Gründen durchgeführt.
Bei Juden und Moslems ist die Entfernung der Penisvorhaut jedoch ein religiöses Ritual. In Israel und Deutschland begibt sich Oded Lotan auf die Suche nach seinem "verlorenen Stück".

Während die einen von Verstümmelung sprechen, rühmen die anderen den kleinen Schnitt als spirituelles Ereignis ersten Ranges.

Ein ebenso selbstironischer wie informativer Diskurs über ein zur Glaubensfrage erklärtes Stückchen Haut.
18.5.2007, 0.00 Uhr

TV-Kritik empfehlen