Tag 3 der Leichtathletik-EM 2010 in Barcelona

Am dritten Wettkampftag der Leichtathletik-EM stehen fünf Finalentscheidungen auf dem Programm, allesamt am Abend.
Los geht’s um 18.30 Uhr mit dem Hochsprung der Männer, gefolgt vom Dreisprung um 19.40 Uhr.

Richtig spannend wird es ab ca. 20.40 Uhr, wenn Christina Obergföll ihren Speer in Richtung Goldmedaille schleudern will. In der Qualifikation am Dienstag konnte die 28-jährige Offenburgerin bereits ein Ausrufezeichen setzen. Mit Katharina Molitor aus Leverkusen hat Deutschland noch ein zweites Eisen im Feuer.

Schmerzlich für deutsche Zuschauer und Fans
des Zehnkampfs: das Finale der Königsdisziplin ab 21.10 Uhr. Zum ersten Mal überhaupt nimmt kein deutscher Zehnkämpfer an einer EM teil. Pascal Behrenbruch hatte zwar die Norm geschafft, konnte aber gewisse bürokratische Hürden nicht überwinden. Auch nicht dabei: Weltrekordler Roman Sebrle aus Tschechien. Der Europameister von 2002 und 2006 musste seine Teilnahme verletzungsbedingt absagen.

Die 100m-Goldmedaille der Frauen
wird an diesem Abend in zwei Etappen erlaufen. Das Halbfinale startet um ca. 20.20 Uhr, das Finale um 21.45 Uhr.

Die Sendetermine der Live-Übertragungen
finden Sie im Tagesprogramm der ARD und von Eurosport.

Hier geht’s zur offiziellen Website der European Athletics Championships (Englisch)
29.7.2010, 0.00 Uhr

TV-Thema empfehlen