Streaming & Podcast » Die Top-5-Arztserien
Streaming & Podcast » Die Top-5-Arztserien

Die Top-5-Arztserien

Die Top-5-Arztserien

Ärzte- bzw. Krankenhausserien gibt es unzählige. Doch welche sind die besten? Wir haben die Top 5 für einen Serienmarathon zusammengestellt.

Grey's Anatomy (2005 – heute)

Cast der Ärzteserie "Grey's Anatomy": James Pickens, jr. (Richard Webber), Chandra Wilson (Miranda Bailey), Justin Chambers (Alex Karev), Katherine Heigl (Isobel 'Izzie' Stevens), T.R. Knight (Alex Alexander), Sandra Oh (Cristina Yang), Ellen Pompeo (Meredith Grey), Patrick Dampsey (Derek Sheperd).
©ORF

Im Mittelpunkt der Serie steht – wie der Name schon verrät – die Ärztin Meredith Grey (Ellen Pompeo), die am Seattle Grace Hospital arbeitet. Diese wird dabei ab ihrer Zeit als Assistenzärztin auf der Karrieleiter begleitet, die geprägt ist von Schicksalsschlägen, aber auch freudigen Ereignissen.

Ebenso wichtig für die Serie sind Grey’s Kollegen, unter denen es nicht nur enge Freundschaften, sondern auch Konkurrenz und jede Menge berufliche wie private Verstrickungen gibt. Die Charaktere entwickeln sich dabei stetig weiter, scheiden aus oder kommen neu hinzu.

“Grey’s Anatomy” ist die am längsten laufende amerikanische Krankenhausserie. In der 15. Staffel lief sie “Emergency Room” den Rang ab, am 6. Mai startet die 16. Staffel auf ProSieben, eine 17. Staffel ist bereits bestätigt. Damit hält Grey’s Anatomy einige Rekorde. Mit “Private Practice” sowie “Seattle Firefighters” gibt es zudem bereits zwei Spin-offs.

 

Staffel 1 bis 14 sind mit einem Abo kostenlos bei Amazon Prime Video verfügbar, Staffel 15 und 16 können geliehen oder gekauft werden. “Grey’s Anatomy” wurde mit zahlreichen Preisen, darunter mehreren Emmys und Golden Globes ausgezeichnet.

Für “Grey’s Anatomy”-Fans interessant

Start der 16. Staffel auf Pro7 inkl. Mini-Jubiläum

Dr. House (2004 – 2012)

Dr. Gregory House, gespielt von Hugh Laurie in der Ärzteserie "Dr. House". Top5-Ärzteserien
©ORF

Der Umgang mit Menschen ist nicht gerade die Stärke von Dr. House (Hugh Laurie): Der eigenbrötlerische Nephrologe und Diagnostiker stößt Patienten und Kollegen mit seiner schonungslos ehrlichen und zynischen Art oft vor den Kopf.

Da er von Krankenhausregeln und üblichen Verfahren nichts hält, gerät er zudem oft mit seiner Vorgesetzten Dr. Lisa Cuddy (Lisa Edelstein) in Konflikt. Doch genau seine unkonventionelle Denkweise ist es, die House mit seinen Diagnosen meist genau ins Schwarze treffen lässt. So hat der eher unsoziale Arzt einen Ruf als hervorragender Mediziner und genießt den Respekt seiner Kollegen.

Insgesamt gibt es 177 Folgen von “Dr. House” in acht Staffeln, die allesamt bei Amazon Prime Video abrufbar sind. In den USA prägte der TV-Arzt sogar den Begriff “Houseism”, der sarkastische Äußerungen, schwarzen Humor und ein ungewöhnliches Verhalten gegenüber anderen beschreibt, oft mit dem Ziel, diese zu verblüffen.

Chicago Med (2015 – heute)

Stars der Ärzteserie "Chicago Med": Nick Gehlfuss als Dr. Will Halstead, Yaya DaCosta als April Sexton
©Universal Channel

“Chicago Med” zeigt die Ärzte und Pfleger des Gaffney Chicago Medical Center bei ihrer Arbeit. Wie bei jeder Krankenhausserie gibt es  auch hier Liebeleien, Freundschaften und jede Menge Konflitpotenzial. Bisher gibt es fünf Staffeln der Serie, NBC gab Anfang des Jahres die Staffeln sechs bis acht in Auftrag. Die Dreharbeiten werden sich jedoch wegen der Corona-Krise verzögern.

“Chicago Med” ist Teil des Chicago-Serienuniversums des amerikanischen Produzenten Dick Wolf, zu dem auch die Serien “Chicago Fire” und “Chicago P.D.” gehören. Ein weiteres Spin-off ist “Chicago Justice”, das aber nach einer Staffel abgesetzt wurde. In allen Serien werden die Helden der Stadt Chicago gezeigt: Ärzte, Feuerwehrleute und Polizisten.

Die Serien leben dabei von ihren Verbindungen untereinander: Die Serienstars tauchen durch familiäre Beziehungen und ihre Arbeit immer wieder in den anderen Serien auf oder haben dort ohnehin Nebenrollen. Ein Verbindungspunkt ist zudem die Bar “Molly’s”, die drei Feuerwehrmännern aus Chicago Fire gehört, aber von Mitgliedern aller Serien regelmäßig besucht wird. Es gab zudem bereits mehrere Crossover.

Die erste Staffel von “Chicago Med” bei Amazon kaufen.*

Scrubs – Die Anfänger (2001 – 2010)

Cast der Ärzteserie "Scrubs"
©ORF

“Scrubs” ist keine typische Krankenhausserie: Zwar begleitet auch sie junge Mediziner mit ihren beruflichen und privaten Problemen im Krankenhausalltag am Sacred Heart Hospital – doch dazu kommen jede Menge Comedy- und Sitcom-Elemente und auch ungewöhnliche Figuren wie etwa der Hausmeister (Neil Flynn) spielen eine große Rolle.

Als Ich-Erzähler steht der tollpatschige und leicht infantile J.D., John Michael Dorian (Zach Braff), im Mittelpunkt der Serie. Dessen skurrile Tagträume und Gedanken sind ein wesentlicher Bestandteil von “Scrubs”.

In manchen Folgen übernehmen jedoch andere Charaktere wie J.D.’s bester Freund Turk (Donald Faison) oder sein Schwarm Elliot (Sarah Chalke) das Zepter und berichten aus ihrer Perspektive. Auch der sarkastisch-narzisstische Oberarzt Dr. Cox (John C. McGinley) darf mal das Wort übernehmen.

Insgesamt gab es 182 Folgen in neun Staffeln “Scrubs”. Die Serie wurde mit mehreren Emmys ausgezeichnet und Hauptdarsteller Zach Braff war zweimal für den Golden Globe nominiert.

Die komplette Serie “Scrubs” bei Amazon kaufen.*

Emergency Room – Die Notaufnahme (1994 – 2009)

Cast der Ärzteserie "Emergency Room" Top 5 Ärzteserien
©FOX Life

Zu guter Letzt noch die Krankenhausserie, die wohl für alle anderen wegweisend war: “Emergency Room”. 1994 war es noch absolut unüblich, dass notfallmedizinische Behandlungen derart temporeich und mit medizinisch-technischem Vokabular in einer fiktiven Fernsehserie gezeigt wurden. auch reale und gesellschaftskritische Themen wie die Überlastung der US-Notaufnahmen wurden aufgegriffen.

Dr. Mark Greene (Anthony Edwards), Dr. Douglas „Doug“ Ross (George Clooney), Dr. John Carter (Noah Wyle), Dr. Susan Lewis (Sherry Stringfield), Dr. Peter Benton (Eriq La Salle), Carol Hathaway (Julianna Margulies),  Dr. Kerry Weaver (Laura Innes) und ihre Kollegen am Chicagoer Lehrkrankenhaus “County General” kämpfen in den episodenübergreifenden Handlungssträngen häufig um das Überleben ihrer Patienten. Daneben spielen auch die privaten Probleme und Beziehungen eine große Rolle.

In 15 Staffeln mit 331 Episoden wurde “Emergency Room” nicht umsonst u.a. mit 23 Emmys und einem Golden Globe ausgezeichnet. Die Serie ist eine der teuersten und am längsten laufenden der Fernsehgeschichte und wurde sogar für die medizinische Ausbildung wegweisend.

Diese Arztserien lohnen sich ebenfalls

Nicht unter unseren Top 5, aber dennoch lohnenswert sind diese Krankenhausserien:

  • The Night Shift
  • Body of Proof
  • Charité
  • Doctor’s Diary
  • New Amsterdam
  • The Good Doctor
  • Private Practice
  • Saving Hope

Zu bekannten deutschen Arztserien zählen neben der Schwarzwald- und der Eiffelklinik, auch “In aller Freundschaft” inklusive deren Spin-off “Die jungen Ärzte” und die neue RTL-Serie “Nachtschwestern”.

Noch mehr News für Serienfans

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

| Sabine Storch | 30. April 2020