Startseite » Streaming & Podcast » Sky Ticket: Unsere Highlights im November
Startseite » Streaming & Podcast » Sky Ticket: Unsere Highlights im November

Sky Ticket: Unsere Highlights im November

Sky Ticket: Unsere Highlights im November

Die finale Staffel einer Skandalserie und der Start einer Bestseller-Adaption: Das sind unsere Serienempfehlungen bei Sky im November.

"Watchmen", Staffel 1 ab 4. November

Szene aus der Serie "Watchmen"
©HBO/Sky

Die 1986/87 erschienene Graphic Novel von Alan Moore (Text) und Dave Gibbons (Zeichnungen) ist längst ein Klassiker, und auch Zack Snyders Verfilmung von 2009 gilt als Meilenstein unter den Comic-Adaptionen. Nun kommen die “Watchmen” in Serienform zurück. Von Damon Lindelof (“Lost”, “The Leftovers”) für HBO entwickelt, spielt die Serie in der Jetztzeit, also knapp 35 Jahre nach den in Comics und Film gezeigten Ereignissen.

In einer von Rassenspannungen und gewalttätigen Auseinandersetzungen geprägten Stadt in Oklahoma müssen Polizisten Masken tragen, um sich gegen die Angriffe weißer Rassisten zu schützen. Detective Angela Abar (Regina King) untersucht den Tod ihres Vorgesetzten Judd Crawford (Don Johnson) und stößt auf Geheimnisse, die auch mit alten “Watchmen” wie Ozymandias (Jeremy Irons) oder Silk Spectre (Jean Smart) zu tun haben. Die Besetzung, zu der auch Tim Blake Nelson, Frances Fisher und Louis Gossett Jr. gehören, liest sich erstklassig, und die Musik stammt von dem oscarprämierten Duo Trent Reznor und Atticus Ross (“The Social Network”). Es ist also alles bereitet für ein echtes Serien-Highlight!

"4Blocks", finale Staffel ab 7. November

Kida Khodr Ramadan in der Serie "4Blocks"
©Sky

Die erste Staffel der Dramaserie sorgte 2017 zu Recht für Furore (Grimme-Preis, Deutscher Fernsehpreis, Goldene Kamera) – und auch für Diskussionen: Wird das organisierte Verbrechen mit einer derart rauen Dramatisierung nicht irgendwie verherrlicht? Trotzdem bot die Serie 1-A-Erzählkunst mit elektrisierender Spannung, vielschichtigen Charakteren und exzellenten Schauspielern. Allen voran Kida Khodr Ramadan und Frederick Lau als libanesischer Clan-Chef und Undercover-Fahnder, die eine tiefe Jugendfreundschaft verbindet. Staffel 2 erreichte dieses Niveau ohne Frederick Lau dann nicht mehr ganz, war aber immer noch packende Unterhaltung auf hohem Niveau.

Mit Staffel 3 bringen die Macher das Mafia-Epos jetzt gleichzeitig zum Abschluss. In sechs neuen Episoden erwarten “Toni” Hamadi (Ramadan) und seinen libanesischen Clan in Neukölln aber erst mal weitere Gegenspieler, und auch der Konflikt zwischen Toni und seinem Bruder Abbas (gespielt von Rapper Veysel) verschärft sich. Wird sich Toni am Ende endlich zur Ruhe setzen können oder reißt ihn die Gewalt, die er selbst befeuert, endgültig ins Verderben?

"His Dark Materials", Staffel 1 ab 25. November

Szene aus der Serie "His Dark Materials"
©BBC/HBO/Sky

Mit seiner Bestseller-Trilogie “His Dark Materials” gehört Philip Pullman zu den erfolgreichsten Fantasy-Autoren des 20. Jahrhunderts: Auf Deutsch erschienen die Romane als “Der Goldene Kompass”, “Das Magische Messer” und “Das Bernstein-Teleskop”. Die Hollywood-Verfilmung des ersten Bandes mit Nicole Kidman und Daniel Craig erwies sich 2007 allerdings als Flop an der Kinokasse. Nun nehmen BBC und HBO in einer aufwendigen Ko-Produktion einen zweiten Anlauf  und lassen der Geschichte als Serie mehr Zeit, sich gebührend zu entfalten. Der Aufwand scheint sich gelohnt zu haben: Eine zweite Staffel ist bereits in Arbeit.

Das düstere Fantasy-Märchen spielt in einer anderen Welt, in der Wissenschaft, Theologie und Magie eng miteinander verwoben sind: Nach dem Tod ihrer Eltern lebt die  junge Lyra (Dafne Keen) bei ihrem Onkel Lord Asriel (James McAvoy) in Oxford und wächst unter den Schülern und Mitarbeitern des Colleges auf. Bis dort die glamouröse, aber undurchsichtige Marisa (Ruth Wilson) auftaucht. Fasziniert nimmt Lyra deren Einladung nach London an. Doch dort zeigt Coulter auch gefährliche Seiten: Sie ist scheinbar in das mysteriöse Verschwinden vieler Kinder aus Oxford verwickelt, das in Verbindung mit einer unerforschten Substanz namens “Staub” zu stehen scheint. Die Suche nach einem entführten Freund führt Lyra immer weiter in den Norden, wo sie auf Panzerbären und Hexenclans trifft. Als sie einer gefährlichen Bedrohung auf die Spur kommt, liegt plötzlich das Schicksal aller Welten in ihren Händen.

Serienfans interessieren sich außerdem für

| Kristin Lenk | 5. November 2019