rtv sieht fern » Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr
rtv sieht fern » Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Was läuft heute im TV? – Alle 20:15-Uhr-Fernseh-Highlights der Woche auf einen Blick.

Montag, 27. Juni

Das Erste: Knives Out – Mord ist Familiensache 

“SommerKino”-Auftakt: Die augenzwinkernde Mördersuche bietet Spannung à la Hitchcock. Der Mord an dem Bestsellerautor Thrombey scheint so perfekt wie ein Fall aus einem seiner Krimis. Offenbar beging der Schriftsteller Suizid. Der berühmte Detektiv Benoit Blanc merkt schon bald, dass alle Familienmitglieder etwas zu verheimlichen haben – von Harlans Tochter Linda über den Schwiegersohn Richard bis hin zu seinem Enkel Ransom. Die einzige, die augenscheinlich nicht vom Tod des Familienpatriarchen profitiert, ist Harlans Pflegerin Marta (Ana de Armas). Aber auch sie hütet ein Geheimnis.

Regisseur Johnson inszeniert ein Krimi-Kammerspiel mit schwarzem Humor. Die hochkarätige Besetzung mit Oscar-Preisträger Christopher Plummer und “Bond”-Star Daniel Craig rundet das Meisterwerk ab.

©Das Erste/Claire Folger

Dienstag, 28. Juni

3Sat: Die Tote aus der Schlucht

Nervenaufreibend und vor beeindruckender Naturkulisse: Gedreht wurde im Berchtesgadener Land. Die Kommissarin Susanne Landauer (Rosalie Thomaß, r.) sucht nach einer vor Jahren anonym eingelieferten, schizophrenen Frau, die aus der Klinik von Dr. Mangold verschwunden ist. Die Ermittlerin kann die Frau nur noch tot aus dem nahe gelegenen Fluss bergen.

Bei einem standardisierten DNA-Abgleich stellt sich heraus, dass es sich bei der Toten um ihre biologische Mutter handelt. Was ver heimlicht Dr. Mangold? Mithilfe ihrer Lebensgefährtin Isabell (Lavinia Wilson) will Susanne die Wahrheit über die Vorkommnisse herausfinden. Offenbar spielt eine alte, fast vergessene Tradition der Totenmalerei eine wichtige Rolle.

Wendungsreicher und gut gespielter Alpenkrimi vor der mächtigen Kulisse des Loisachtals.

©ZDF/Arvid Uhlig

Mittwoch, 29. Juni

Vox: Herzogpark

Mit tiefschwarzem Humor nimmt die Serie die Abgründe der Münchner Schickeria auf die Schippe. Im Mittelpunkt: vier Damen (Felicitas Woll, Antje Traue, Heike Makatsch und Lisa Maria Potthoff, v.l.), die sich mit einem fiesen Baulöwen anlegen … Diese und nächste Woche mittwoch im Dreierpack. 

Mit bissigem Humor nimmt der opulent ausgestattete Sechsteiler die Abgründe hinter glamourösen Fassaden auf die Schippe. Das war auch für Schauspielerin Felicitas Woll reizvoll: „Gereizt hat mich natürlich das Buch, die Geschichte und die Rolle der Annabelle. Nach langer Zeit konnte ich mal wieder Komödie spielen. Und dann war auch ausschlaggebend, wer mitspielt und Regie führt. Ich wusste, es sind ganz tolle Kollegen dabei.“

©RTL/Marc Reimann

Donnerstag, 30. Juni

Das Erste: Die Donau ist tief. Ein Krimi aus Passau

Zweiter Fall aus Passau: Zankl wird des Mordes verdächtigt und verhaftet. Der Schnüffler nötigt Frederike (Marie Leuenberger), verdeckt zu ermitteln, um dem wahren Täter auf die Spur zu kommen. Zankl hat gute Gründe: Denn Archäologen graben genau dort, wo er vor einiger Zeit die Leiche des arabischen Auftragskillers verscharrt hat, die nicht gefunden werden sollte. Das würde auch Frederike in arge Bedrängnis bringen. Es hilft also nichts: Sie ist gezwungen, nach dem wirklichen Täter zu suchen. Und die Uhr tickt unablässig.

Hochspannende Ermittlungen mit dem unfreiwilligen Duo, die auch durch die stimmungsvolle und noch recht unverbrauchte Kulisse Passaus sehr sehenswert sind.

©Hendrik Heiden/BR, Hager Moss Film GmbH, ARD Degeto
banner-rtv-pryntad

Freitag, 1. Juli

Arte: Für immer Eltern

Die temporeiche Generationenkomödie wurde in München und Umgebung gedreht. Nachdem ihre Kinder aus dem Haus sind, freuen sich Anja und Michael Wagner (Devid Striesow, r.) auf die Zweisamkeit in der neuen Wohnung. Doch bald steht Sohn Niklas (Max Schimmelpfennig) wieder vor der Tür. 

Seine WG hat ihm kurzfristig gekündigt und nun will nicht nur er, sondern auch seine Freundin Alina vorübergehend bei seinen Eltern unterkommen. Es dauert nicht lange, bis es auch in dieser WG Konflikte gibt. Denn Niklas tut sich schwer, wieder eine Wohnung zu finden und auch seine Prüfung als Lehramtsanwärter läuft schief.

Der Film entstand unter dem Arbeitstitel “Boomerang Kids” – eine Bezeichnung für junge Menschen, die nach einiger Zeit eigenständigen Lebens wieder bei ihren Eltern einziehen.

©ZDF/Arte/Jürgen Olczyk

Samstag, 2. Juli

RTL: Ich setz auf dich

RTL startet seinen neuen Show-Abend mit einem Format, das einem bekannt vorkommt. Nach dem Motto “Wetten, da biste baff?” verspricht Moderator Guido Cantz “spielerischen Spaß für die ganze Familie”: Sieben Kandidaten bieten spektakuläre Wetten an, drei Prominente (heute: Sonja Zietlow, Motsi Mabuse, Mario Barth) tippen, wie die Sache ausgeht. – Im Anschluss lädt Max Giermann zum Comeback der Impro-Show “Frei Schnauze” ein.

©RTL/Ruprecht Stempell

Sonntag, 3. Juli

Das Erste: Polizeiruf 110: Black Box

Zwei kleine Jubiläen auf einmal: Die insgesamt 400. “Polizeiruf”-Folge ist zugleich der 15. Fall für Claudia Michelsen als Hauptkommissarin Brasch. Ein Partywochenende endet tragisch: Auf der Zugfahrt von Berlin nach Magdeburg erschlägt der 21-jährige Adam ohne ersichtlichen Grund den zugestiegenen Christof Oschmann. 

Etwas, ein sogenannter Trigger, muss eine plötzliche Mordlust in Adam ausgelöst haben. Niemand kann sich das erklären, weder Freund Tomi noch er selbst. Doreen Brasch (Claudia Michelsen, mit Felix Vörtler) sucht in Adams Vergangenheit nach einem möglichen Auslöser für die Tat. Dabei schaut sie in zahlreiche seelische Abgründe – auch ihre eigenen. Denn ihr letzter Fall hat tiefe Spuren hinterlassen.

Beraten wurden die Macherinnen von Prof. Dr. med. Wolfgang Jordan, Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Magdeburg

©MDR/filmpool fiction/Conny Klein

Nichts für Sie dabei?

Hier haben Sie die Möglichkeit, im kompletten TV-Programm selbst Ihre Tipps zu finden. Viel Spaß dabei!

| rtv Redaktion | 27. Juni 2022